Nachrichten
08.07.2024
Lehrfilm zu „Menschen, die noch hätten leben können“
Thema NS-Medizinverbrechen soll verstärkt in Ausbildungscurricula
Von November 2023 bis Ende März 2024 zeigte das Heidelberger Museum Sammlung Prinzhorn die Ausstellung „Menschen die noch hätten leben können“. Diese erinnerte an Künstler:innen der Sammlung, die Opfer nationalsozialistischer (Medizin-) Verbrechen und von Patientenmorden wurden. Die ausgestellten Arbeiten vermittelten einen Eindruck von den Menschen hinter den Schöpfungen. Über die Werke ist eine Form der Annäherung an Opfer nationalsozialistischer Verbrechen möglich – wie es Zahlen, Fotos oder dürre Fakten kaum erlauben.

Ausstellung und Katalog wurden von einer Arbeitsgruppe unter der Federführung von Kunsthistoriker Dr. Thomas Röske (Museumsleiter Prinzhorn, Universität Heidelberg) und der Medizinhistorikerin Prof. Dr. Maike Rotzoll (Universität Marburg) konzipiert. Jetzt gibt es einen englischsprachigen Lehrfilm, den T. Röske und M. Rotzoll für das Teacher Training der Lancet Commission on Medicine, Nazism and the Holocaust erarbeitet haben. Inzwischen auf YouTube online gestellt, kann er von Lehr- und Lernpersonen aus Medizin und Therapieberufen sowie von der interessierten Öffentlichkeit als kostenloses Bildungsangebot genutzt werden. Sammlung Prinzhorn schließt sich damit dem Anliegen der Lancet Commission an, das Thema der NS-deutschen Medizinbarbarei auch im internationalen Kontext in die Ausbildungscurricula der Gesundheitsberufe zu integrieren. YouTube-Video unter dem angegebenen Link. Veranstalter: Museum Sammlung Prinzhorn, Klinik für Allgemeine Psychiatrie, Universitätsklinikum Heidelberg, Voßstr. 2, 69115 Heidelberg

--------------------------------------------------------------------------------------------
Werke der Sammlung sind aktuell in diesen externen Ausstellungen vertreten:

MUSEUM VAN DE GEEST, Amsterdam: "Who Cares? A tribute to victims and care heroes during WWII" (bis 01. Dezember 2024) / museumvandegeest.nl

MUSEUM GUGGING, Maria Gugging: „else blankenhorn.! eine retrospektive. das gedankenleben ist doch wirklich“ (bis 18. August 2024)

MUSEUM LA8, Baden-Baden: "Heilende Kunst" (bis 12. Januar 2025)

STADTMUSEUM BRANDENBURG AN DER HAVEL: "Ich werde berühmt!“ - Leben und Werk des Paul Goesch (bis 29. September 2024)
--------------------------------------------------------------------------------------------
www.youtube.com/watch?v=dQOjY1nEjQY
 
1  
 
Termine

31.12.2024
JAHRESKALENDER 2024 Selbsthilfe SeelenLaute Saar & SeelenWorte RLP
Über/regionale Termine & Angebote
Workshops / Vorträge / Seminarfahrten / Infostände & Teilnahmen / Wettbewerbe / Medien etc. Aus dem weiteren Programm. Letzte Aktualisierung: 16.07.24 mehr
01.07.2024
Anna Zemánková in London
The Gallery of Everything zeigt Auswahl aus ihrem Werk
Noch bis 7. Juli sind Werke der berühmten tschechischen Malerin und Art Brut-Vertreterin Anna Zemánková (1908 – 1986) in der Londoner Gallery of Every mehr
12.06.2024
Internationales Konstfestival am 23.6. in den Luxemburger Ardennen
32. Auflage des Open Air-Events in Lellingen – Art-Transmitter vor Ort

Internationales Konstfestival am 23.6. in den Luxemburger Ardennen

Am 23. Juni 2024, dem Luxemburger Nationalfeiertag, verwandelt sich das kleine Ardennendörfchen Lellgen im Norden des Großherzogtums von 11 bis 19 Uhr mehr