Nachrichten
20.06.2024
ON THE TRAIL OF THE MORNING STAR
Buch von Dorothea Buck jetzt in Englisch erschienen
Am 15. Mai 2024 ist als Imprint (3Ecologies Books) das bekannteste Buch der großen deutschen Psychiatrieerfahrenen Dorothea Buck (1917-2019) „Auf der Auf der Spur des Morgensterns: Psychose als Selbstfindung“ (1990 erstmals in Deutsch publiziert), herausgegeben von Susanne Antonetta und übersetzt von Eva Lipton in den USA in englischer Sprache erschienen. Weitere Informationen und Bestelloption zu "On the Trail of the Morning Star: Psychosis as Self-Discovery" im Netz unter https://punctumbooks.com/titles/on-the-trail-of-the-morning-star-psychosis-as-self-discovery/. Earth, Milky Way: punctum books, 2024. 274 S., ISBN-13: 978-1-68571-152-8. Free e-book resp. $24 in print: paperbound/5 X 8 in.


BEITRAG DER HERAUSGEBERIN IM PORTAL MAD IN AMERICA

«.. Memoiren erzählen von den Schrecken der Psychiatrie des 20. Jahrhunderts: Eine „Hölle inmitten von Bibelzitaten“«

Wie der saarländische Selbsthilfeaktivist Peter Schwarz (Beckingen) unserem Redaktionsnetzwerk in diesem Zusammenhang ergänzend mitteilt, hat die Herausgeberin, Autorin Susanne Paola Antonetta, am 4. Juni 2024 im Onlineportal Mad in America den Beitrag «Dorothea Buck’s Memoir Tells of the Horrors of Twentieth Century Psychiatry: A “Hell Amidst Bible Quotes”« veröffentlicht, der unter www.madinamerica.com/2024/06/dorothea-bucks-memoir-tells-of-the-horrors-of-twentieth-century-psychiatry-a-hell-amidst-bible-quotes zum Lesen abrufbar ist. Die Schriftstellerin beschreibt sich auf ihrer Website www.susantonetta.com wie folgt: „I write fiction, poetry, and nonfiction. My books deal in psychiatry, neurodiversity, madness, and science, especially physics and consciousness. And memoir.“ Für Ende 2025 ist als neues Buch von ihr angekündigt: „The Devil’s Castle: Eugenics, Nazi Euthanasia, and How Psychiatry`s Troubled History Hurts Us Now“.


DEUTSCHSPRACHIGE WEBSITE ZU DOROTHEA BUCK

Umfängliche Informationen zu Dorothea Buck - die auch als Bildende Künstlerin (v.a. Kleinskulpturen) tätig war - und wohl den größten Fundus an Quellenmaterial zu ihrem Leben, Werk und der Resonanz darauf, findet man in deutscher Sprache unter der von Peter Lehmann weiter betreuten Seite
www.peter-lehmann.de/docu/dorothea-buck.htm
Schreibworkshop, Autorenlesung & Poetry Slam-Kurs in Saarbrücken
17.06.2024
Schreibworkshop, Autorenlesung & Poetry Slam-Kurs in Saarbrücken
Drei Veranstaltungen von Selbsthilfe SeelenLaute Saar im September/Oktober 2024
Allein drei weitere literarische Veranstaltungen der originären Selbsthilfe für seelische Gesundheit kann Veranstalter SeelenLaute Saar diesen September bzw. Oktober in Saarbrücken anbieten. Für die besonderen Mitmach-Termine ist es wieder gelungen, bundesweit renommierte Referent*innen mit Fach- und sogenannter Betroffenenkompetenz zu verpflichten. Dankenswerterweise konnte die KISS Saarland passende Räumlichkeiten in ihrem Haus zur Verfügung stellen.

Am 4. und 5. September ist Dr. Susanne Konrad, Schriftstellerin und Literaturwissenschaftlerin aus Frankfurt am Main zu Gast. Diesmal auf Wunsch Teilnehmender aus dem Vorjahr mit einem erweiterten Angebot: Eine neue Auflage aus der Schreibworkshop-Reihe „Sich von der der Seele schreiben“ steht zunächst für Mittwoch unter dem Thema „Sichtbar / Unsichtbar“ auf dem Programm, ergänzt mit einem allgemeinen Bücher-, Info- und Beratungsstand von Selbsthilfe SeelenLaute Saar. Der Seminarnachmittag wird aus GKV-Mitteln der Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe Saarland unterstützt. Am Donnerstag gibt’s dann zur Mittagszeit eine Lesung mit S. Konrad, die aus ihrem aktuellen belletristischen Werk (mit Psychiatrie-Bezug) liest und im Anschluss Fragen aus dem Publikum beantwortet. Dieser Termin wird fördernd von der BAHN-BKK unterstützt.

Wegen der nachhaltig positiven Resonanz der Erstauflage, bietet der mehrfach prämierte Bühnendichter, Autor, Kommunikationswissenschaftler & Inklusionsbotschafter Kai Bosch aus Stuttgart am 15. Oktober einen Folge-Workshop #2 „Selbsthilfe meets Poetry Slam“ an. Auch hier werden vom Veranstalter Selbsthilfe SeelenLaute in der Pause ein Literaturtisch und Beratung vorgehalten. Dieser Dienstagnachmittag wird von der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland unterstützt.

Alle drei Präsenztermine vermitteln die Option ihrer kreativen individuellen Nutzung zur Selbst-Hilfe für Teilhabe, Selbstvertrauen, Vorurteilsabbau und seelische Gesundheit. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist und die Plätze begehrt sind, empfiehlt sich frühzeitige Anmeldung. Alle Details, auch wie und wo man sich anmeldet, stehen in den entsprechenden Flyern, abrufbar als autorisierte PDF im Nachrichtenportal von art-transmitter.de, das bei den Terminen konzeptionell-publizistisch assistiert. Zeitnah informiert zudem die Website der KISS Saarland unter https://www.selbsthilfe-saar.de/ zu diesen Veranstaltungen von Selbsthilfe SeelenLaute Saar. Herzliche Einladung an alle Interessierten!

- Unser Bild: Die Frankfurter Schriftstellerin Susanne Konrad, als Gastreferentin von Selbsthilfe SeelenLaute Saar in Saarbrücken (Foto: G. Peitz 2023) -- Hier Detail-FLYER der 3 Termine, für weitere Informationen (PDF)
www.selbsthilfe-saar.de
Internationales Konstfestival am 23.6. in den Luxemburger Ardennen
12.06.2024
Internationales Konstfestival am 23.6. in den Luxemburger Ardennen
32. Auflage des Open Air-Events in Lellingen – Art-Transmitter vor Ort
Am 23. Juni 2024, dem Luxemburger Nationalfeiertag, verwandelt sich das kleine Ardennendörfchen Lellgen im Norden des Großherzogtums von 11 bis 19 Uhr wieder in eine lebendige und farbenfrohe Galerie unter freiem Himmel. Inzwischen über die Grenzen hinaus bekannt, zieht das Festival heute bis zu 5.000 Besucher an. Rund 180 Freiwillige helfen beim Event, in dessen Rahmenprogramm Musiker, Bands und Straßenkünstler auftreten, neben kulinarischen Angeboten. 127 unterstützende und kooperierende Partner konnte der Veranstalter für die nunmehr 32. Ausgabe dieses renommierten Kunsttermins gewinnen. Der Eintrittspreis beträgt 10 € pro Person (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen keinen Eintritt). Tickets und weitere Informationen erhält man über die Website.

Über 100 Kunstschaffende präsentieren sich vor Ort mit ihren Ständen und Präsentationen – zum Schauen und Direktkauf fürs Publikum. Viele der Künstler*innen nehmen am Live-Concours teil, der mit attraktiven Preisgeldern und der Auszeichnung "Kiischpelter Lorblumm" dotiert ist. Beim Publikumspreis ist dieses per Kartenvoting die Jury, für den 1. Platz mit 1.500 €, 2. Platz mit 400 € und den 3. Platz mit 300 € Gewinn. Der Prix de la Commune wird mit 1.250 € ausgelobt. Am zum Wettbewerb abgegebenen Werk muss der Künstler mindestens 4 Stunden vor Ort arbeiten. Die Voranmeldung ist online möglich, man kann sich aber auch noch am Veranstaltungstag bis spätestens 11.00 Uhr vor Ort anmelden. Die Teilnahme am Live-Wettbewerb ist kostenlos. Zugelassene Techniken sind Bleistift, Aquarell, Acryl, Öl und Pastell, sowie Skulpturen aus Metall, Holz oder Stein. Mehr bei info@konstfestival.lu bzw. über die angegebene Website des Veranstalters.

Das europäische Kunstprojekt Art-Transmitter ist am 23.06.2024 in Lellingen mit einer kleinen besonderen Auswahl von original Outsider Art am Stand unseres Referenten und (selbst) Künstlers Gangolf Peitz anzutreffen. Zudem gibt es dort eine Fachliteratur-Auslage und ein Beratungsangebot zur von art-transmitter.de vermittelten Kunst. Persönliche Termine können per SMS oder telefonisch bis 20. Juni unter mobile +49 178/2831417 vorvereinbart werden.

- Foto: G. Peitz, Lellgen 2024 / Logo: PM Veranstalter -
www.konstfestival.lu/de/
 
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  
 
Termine

31.12.2024
JAHRESKALENDER 2024 Selbsthilfe SeelenLaute Saar & SeelenWorte RLP
Über/regionale Termine & Angebote
Workshops / Vorträge / Seminarfahrten / Infostände & Teilnahmen / Wettbewerbe / Medien etc. Aus dem weiteren Programm. Letzte Aktualisierung: 20.06.24 mehr
25.06.2024
Anna Zemánková in London
The Gallery of Everything zeigt bis 7. Juli eine Auswahl aus ihrem Werk
Noch bis 7. Juli sind Werke der berühmten tschechischen Malerin und Art Brut-Vertreterin Anna Zemánková (1908 – 1986) in der Londoner Gallery of Every mehr
12.06.2024
Internationales Konstfestival am 23.6. in den Luxemburger Ardennen
32. Auflage des Open Air-Events in Lellingen – Art-Transmitter vor Ort

Internationales Konstfestival am 23.6. in den Luxemburger Ardennen

Am 23. Juni 2024, dem Luxemburger Nationalfeiertag, verwandelt sich das kleine Ardennendörfchen Lellgen im Norden des Großherzogtums von 11 bis 19 Uhr mehr