Nachrichten
Literatur hält uns seelisch fit! – SeelenLaute in Völklingen
10.10.2013
Literatur hält uns seelisch fit! – SeelenLaute in Völklingen
Erfolgreicher Kultur-Informationsabend in der Stadtbibliothek
Völklingen (Saar). In den Wochen der Seelischen Gesundheit im Saarland bot die Stadtbibliothek Völklingen wieder eine attraktive Veranstaltung an. Am 7. Oktober 2013 hieß es dort um 17.00 Uhr: „Literatur aktiv – hält uns seelisch fit“. Selbsthilfe SeelenLaute Saar bestritt gemeinsam mit dem Saarländischen Bündnis gegen Depression und dem VHS-Stadtprojekt „Völklingen lebt gesund“ einen neuen spannenden Abend. Zum Schwerpunktthema seelische Gesundheit bzw. psychische Handicaps von Kindern und Jugendlichen hatte SeelenLaute die Gestaltung des Programms übernommen und regionale AutorInnen und KünstlerInnen mit und ohne Psychiatrieerfahrung engagiert. Es gab Lesungen, Livemusik, Kunst und Information.

So las der markante Ensdorfer Dichter Ernst Messinger aus seinem Werk, die sprachpräzise Lyrikerin Annette Alt (Saarbrücken) trug eigene Poesie und Kurzprosa vor und der spitzfindige Saarburger Liedermacher Patric Ludwig machte sich an der Gitarre in Mundart seine Gedanken. Als „special guest“ gab Musikkabarettistin Ute Leuner aus Hamburg eine Kostprobe ihres Programms am Folgetag in Saarbrücken. Durchs Programm führte Gangolf Peitz (Büro für Kultur- und Sozialarbeit Saar und Leiter dieser landesweiten Selbsthilfe). Peitz informierte zur Arbeit der Initiative für seelische Gesundheit und Inklusion. Thematisiert wurde auch die besorgniserregende Zunahme von Zwang und Gewalt an Patienten in Psychiatrie-Kliniken, und was hier schützen kann.

Zwei Literaturpräsentationen rundeten den Abend ab. Die Stadtbibliothek zeigte thematische Ausleihtitel aus dem Bestand des Hauses, die Selbsthilfe bot alternative Literatur aus dem Bereich Kreativität/psychische Gesundheit an, und zeigte zudem eine exklusive abstrakte Aquarellarbeit der Saarbrücker Künstlerin beim europäischen Kunstprojekt Art-Transmitter Gertrud Hessedenz. Die Künstlerin war anwesend. Gratis gibt es viele Infomaterialien sowie den aktuellen „Lautsprecher“ mit SeelenLaute-Supplement. Saarbrücker Zeitung und Wochenspiegel berichteten ausführlich. Die aufmerksamen Gäste, die von Saarbrücken, Dillingen bis Wadern kamen, hatten einen gelungenen Kultur- und Informationsabend zu seelischer Gesundheit erlebt. „Da Capo 2014!“, hieß es aus dem Publikum.
29.09.2013
Art-Transmitter auf 2x2 Forum Outsider-Art in Münster
Kunstmesse, Vorträge, Workshops, Theater, Filme
Münster. Vom 3. bis 6. Oktober 2013 findet zum dritten Mal -nach 2009 und 2011- das internationale 2x2 Forum für so genannte Außenseiterkunst statt. Art-Transmitter ist zum ersten Mal als Aussteller vertreten, nachdem das Projekt vor zwei Jahren schon mit einem Infostand präsent war. Auf der viertägigen Kunstmesse werden Arbeiten der drei KünstlerInnen Matthias Maaß, Inga Moijson und Silvia Leber gezeigt.

In Münster steht den 23 Ausstellern jeweils eine Präsentationsfläche von 2 x 2 Metern zur Verfügung, die individuell von Ihnen gestaltet wird. Ziel des Forum ist es, der Öffentlichkeit und vor allem Kunstkennern Einblick in das breite Spektrum deutscher und europäischer Malerei und Kunstarbeit zu geben, die im sozialen Kontext von Psychiatrie und Kunst entstanden sind. Integraler Bestandteil des Forums sind Workshops, Diskussionsrunden, Theater, Filme und eine Fachtagung, die am Freitag, 4. Oktober stattfindet. Als Referenten sind Dr. Gisela Steinlechner, Wien; Dr. Thomas Röske, Frankfurt; Dr. Erich Franz, Münster sowie Sarah Lombardi aus Lausanne angekündigt. Die Vorträge widmen sich unterschiedlichen Themenschwerpunkten der "Outsider Art". Das abschließende Podium wird von Dr. Bernd Apke geleitet.

Mehr infos unter
www.kunsthaus-kannen.de/ausstellungen/aktuelle-veranstltungen/article/3-kunstmesse-2x2-forum.html
26.09.2013
10 Jahre „Kunst in Sendling“ beim H-TEAM e.V. in München
Werke von Llabega und Schellenberger vom 11.10. bis 13. Oktober
München. Auch in diesem Jahr öffnet man beim H-Team e.V. die Räume für die Veranstaltungsreihe „Kunst in Sendling“. Im Oktober sind ausgewählte Werke der Sendlinger Künstlerinnen Carla Llabega und Katharina Schellenberger zu sehen.

Llabegas Thema lautet „Selbstporträts mit Gesichtsblindheit“. Da sie nicht in der Lage ist, sich selbst aus dem Spiegel heraus abzubilden, wählte sie den Umweg über die haptische Wahrnehmung. Eine Hand tastend ins Gesicht gelegt, zeichnet sie parallel dazu mit der anderen das Erfühlte aufs Papier. Seit sechs Jahren hat sie kein anderes Thema und so sind im Laufe der Zeit viele Hundert dieser Blätter entstanden. Einige davon werden wieder und wieder bearbeitet. So fügen sie sich Schicht um Schicht zu einem Selbstbildnis eines sehr eigenen und sehr persönlichen Prozesses, der sein Ende allenfalls in der Kapitulation des Materials finden kann.

Die Künstlerin Schellenberger stellt aus unter dem Titel „Traumbilder-Seelenlandschaften“. Der Ursprung ihrer Arbeiten findet sich in Träumen und Erinnerungen, genauso wie in Fotos, Zeitungsberichten, Literatur und Musik. Durch Auswahl und Kombination verschiedenster Erfahrungen entstehen Momentaufnahmen, bei denen nicht die korrekte Form im Vordergrund steht, sondern der seelische Gehalt oder der unmittelbare Ausdruck eines Gedankens. Unsicherheit und Zerbrechlichkeit menschlichen Daseins sind tragende Bildthemen neben Selbstironie, gepaart mit grotesken Elementen.

Öffnungszeiten: Freitag 11.10. 19.00-22.00 (mit der Vernissage) bis 13.10.2013, beim H-TEAM e.V. in München, Plinganserstraße 19 (Samstag 12.10. von 14.00-22.00 Uhr und Sonntag 13.10. von 14.00-20.00 Uhr)

Der H-TEAM e.V. stellt in München ein Dienstleistungsnetz für Menschen bereit, die Hilfe benötigen wenn Krankheit, Unfall, Alter oder andere Schicksale sie an den Rand der Gesellschaft gedrängt haben. 2013 feiert man mit dem Projekt „Soziales trifft Kunst und Kultur“ dessen 5-jähriges Bestehen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Hier der Flyer zur Ausstellung, für

weitere Informationen (PDF)
Termine

15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr
27.10.2017
28.10. – 30.12.2017
"Cuba Outside" in Amsterdam
Galerie Hamer präsentiert derzeit "Cuba Outside", mit Arbeiten von fünf Außenseiterkünstlern des Riera Studio-Ateliers in Havanna. Dies ist mehr