Nachrichten
15.02.2017
3 x Wölfli in Japan
Retrospektive bis Juni 2017 in drei Städten
Tokio. „Adolf Wölfli: A Kingdom of 25.000 Pages“ heißt die erste große Retrospektive in Japan zum heute wohl weltweit berühmtesten Art Brut-Künstler, dem Schweizer "Patienten"-Künstler, Komponisten und Schriftsteller Adolf Wölfli (1864 - 1930), die sein umfassendes Opus von Anfang bis Ende vermitteln will. Dazu werden in diesem Jahr in drei Städten, in Zusammenarbeit mit der Adolf Wölfli Foundation und dem Museum of Fine Arts Bern, 74 ausgewählte Werke gezeigt: Bis 26.2. im Hyogo Prefectural Museum, vom 7.3. bis 16.4. im Nagoya City Art Museum und vom 29.4. bis 18.6.2017 in der Tokyo Station Gallery.
02.02.2017
Musée de la Création Franche zeigt Andrew Rizgalla
Werke des australischen Autodidaktenkünstlers bis 2. April zu sehen
Bègles (Frankreich). Das französische Outsider Art-Museum Musée de la Création Franche zeigt vom 3. Februar bis 2. April 2017 ausgewählte Werke des australischen self-taught Künstlers Andrew Rizgalla in einer Einzelausstellung. Rizgallas ausgedehnte Reisen verstärkten sein kreatives Potential und inspirierten sein Gespür für Farben, Linien und Motivformen.

Musée de la Création Franche
58 Avenue Maréchal de Lattre de Tassigny
F 33130 Bègles
France
www.musee-creationfranche.com
30.01.2017
H-TEAM-Künstlerpreis 2017 zu „Recht und Armut“
3.000 Euro Preisgeld ausgelobt – Teilnahme bis 30. April
München. Der H-TEAM e.V. in München hat einen neuen Kunstwettbewerb im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Soziales trifft Kunst und Kultur“ ausgeschrieben. Thema des diesjährigen Wettbewerbs ist „Recht und Armut“. Seit dem Jahre 2010 führt der gemeinnützige Wohlfahrtsverein eine kostenlose Rechtsberatung für arme Münchner Bürgerinnen und Bürger durch, um ihnen zu ihrem Recht zu verhelfen. Betroffene haben oft das Gefühl, dass gerade für sie Recht haben und Recht bekommen zwei unterschiedliche Dinge sind.

Mit dem Wettbewerb wird auf diese Situation aufmerksam gemacht. Er soll alle Beteiligten zum Nachdenken und Diskutieren anregen, per Auseinandersetzung mit künstlerischen Mitteln. Jeder kann teilnehmen und aus den Sparten Malerei, Fotografie, Kurzfilm, Musik, Comics, Installationen/Objekte, vorzutragende Literatur/Dichtung/Kurzgeschichte bis zu drei Arbeiten in der Zeit vom 01.01.2017 bis zum 30.04.2017 einreichen. Die ausgelobten Preise (1. Preis 1.000 Euro, 2. - 5. Preis je 500 Euro) werden am 12. Juli 2017 im Rahmen der Ausstellungsvernissage den Gewinnern persönlich übergeben.

Veranstalter:
H-TEAM e.V., Plinganserstr. 19, D 81369 München
Tel. 089 / 7 47 36 20

Die detaillierte Ausschreibung und Teilnahmeformulare gibt’s im Netz unter
www.h-team-ev.de/soziales-trifft-kunst-und-kultur/nachste-veranstaltung/
Termine

06.02.2018
OAF Paris 2018 – Save the date
18 - 21 octobre, 2018
Outsider Art Fair Paris
Hôtel du Duc
22, rue de la Michodière
75002 Paris, France mehr
29.01.2018
Kubas Outsider Art zu Gast bei Kunsthaus Kannen
Ab Februar in Münster
Münster. In der Ausstellung "Dibujos de Cuba, Outsider Art from Havana" präsentiert sich die kubanische Außenseiterkunst mit Zeichnungen und mehr
25.01.2018
existence.! – Gugging zeigt die Sammlung Jean-Claude Volot
Werke der Art Brut und des Expressionismus
Maria Gugging (Österreich). Museum gugging präsentiert die Sammlung Jean-Claude Volots, die damit erstmals in Österreich zu sehen ist. Die Eröffnung i mehr