Wettbewerbe
DEW21 lobt Kunstpreis 2010 fürs Ruhrgebiet aus
18.06.2010
DEW21 lobt Kunstpreis 2010 fürs Ruhrgebiet aus
Bewerbungsschluss 5. Juli 2010
Dortmund. Die Dortmunder Elektrizitätswerke schreiben den DEW21 Kunstpreis 2010 aus. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht, teilnahmeberechtigt sind alle Sparten der Kunst, die örtliche Begrenzung für Bewerber ist das Ruhrgebiet. Als Gewinne werden ausgelobt: 1. Preis 2500 Euro sowie eine Ausstellung mit Einzelkatalog, 2. Preis 1500 Euro und als dritter Preis 1000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 5. Juli 2010. Die genauen Bewerbungsunterlagen können beim Ausrichter angefordert oder auch im Netz abgerufen werden.
DEW 21 Kunstpreis, c/o Hassinger & Spiler, Tullstraße 12, 44263 Dortmund, Tel. 0231 5441540
www.dew21.de
09.06.2010
3. PlusPunkt KULTUR - Bewerbungsfrist 31. Juli 2010
Bundesweiter Projektwettbewerb mit 30 Prämierungen
Berlin. Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend schreiben den PlusPunkt Kultur aus. Beim bundesweiten Projektwettbewerb PlusPunkt Kultur werden jährlich 30 spannende Projekt ausgezeichnet. Bewerben können sich junge Menschen im Alter zwischen 14 und 30 Jahren sowie Einrichtungen der Jugend-, Bildungs- und Kulturarbeit sowie der Kulturellen Bildung, die gemeinsam mit Jugendlichen oder jungen Erwachsenen ein Engagementprojekt planen oder umsetzen.
Die PlusPunkt KULTUR-Auszeichnung beinhaltet fachliche Qualifizierungsmaßnahmen (bspw. Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement, Erfolgreiche Gruppenkommunikation) sowie ein projektgebundenes Preisgeld in Höhe von 1000 Euro. Gesucht werden packende Projekte die sich an Kinder, Jugendliche und die Generation 60+ richten und mit einem der folgenden Themenschwerpunkte auseinandersetzen: „Kultur und neue Medien/Social Media“; „Mehr Kultur an Schulen“, „Interkultur“, „Kultur im Brennpunkt“ und „Kultur von Jung und Alt“. Bewerbungsfrist ist der 31. Juli 2010.

Ziel des PlusPunkt Kultur ist es, junge Menschen zu fördern und für ein freiwilliges Engagement in der Kultur nachhaltig zu motivieren. PlusPunkt Kultur wird im Rahmen der Initiative ZivilEngagement vom BMFSFJ gefördert. Schirmherrin ist Bundesministerin Kristina Schröder.

Weitere Informationen:
www.plus-punkt-kultur.de
02.06.2010
Kunstpreis der Rosenheim-Stiftung mit Thema "Orient-Okzident"
Bewerbungen bis 30. Juni 2010 einreichen
Frankfurt am Main. Die Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung schreibt in diesem Jahr einen Kunstpreis zum Thema "Orient - Okzident" aus. Teilnahmeberechtigt ist das Genre Malerei, der Wettbewerb ist offen für Bildende Künstler aus aller Welt, eine Altersbegrenzung gibt es nicht.
Als Preis werden 5.000 Euro ausgelobt. Es findet eine Auswahlausstellung statt, wozu ein Katalog publiziert wird. Die Bewerbungsunterlagen können postalisch oder per Internet beim Veranstalter angefordert bzw. abgerufen werden. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2010.

Die Stiftung ist 1993 von Bildhauer und Maler Bernd Rosenheim zur Förderung zeitgenössischer Kunst gegründet worden. Dabei wird besonderes Gewicht auf die klassischen Medien Zeichnung, Malerei und Skulptur gelegt. Ein Instrument der Förderung ist der alle zwei Jahre ausgeschriebene Kunstpreis. Die Stiftung betreibt darüber hinaus das Rosenheim-Museum im Dreieichpark in Offenbach, mit regelmäßigen Sonderpräsentationen neben der Präsenzausstellung.

Bernd und Gisela Rosenheim-Stifung
c/o Rossbach und Fischer, Schaumainkai 101-103, D-60596 Frankfurt am Main, E-mail: h.meyer@rosenheim-stiftung.de
www.rosenheim-stiftung.de
Termine

15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr
27.10.2017
28.10. – 30.12.2017
"Cuba Outside" in Amsterdam
Galerie Hamer präsentiert derzeit "Cuba Outside", mit Arbeiten von fünf Außenseiterkünstlern des Riera Studio-Ateliers in Havanna. Dies ist mehr