Termine
21.10.2007
"Perspektiven" bietet Raum für Zukunftsideen
Berlin. EUCREA Tagung vom 6.-8.12.07 informiret über das Persönliche Budget
Ab 01.01.2008 haben Menschen mit Behinderung einen Rechtsanspruch auf das sogenannte „Persönliche Budget“. Welche Möglichkeiten dies für die Finanzierung und Organisation von Kunstprojekten bietet, untersucht die dreitägige Fachtagung „Perspektiven“ im Kleisthaus Berlin. Nach der Vorstellung des Potenzials und Praxis Persönlicher Budgets durch die wissenschaftliche Begleitforschung verschiedener bundesweiter Modelprojekte, werden Ansatzpunkte für eine Finanzierung künstlerischer Tätigkeiten durch diese neue Leistungsform diskutiert. Am zweiten Tag lernen die Besucher der Tagung verschiedene Kunstprojekte mit unterschiedlichen Organisations- und Finanzierungsstrukturen kennen. In einem Workshop werden Ansätze für Strategien erarbeitet um Kunstprojekte für behinderte zu finanzieren. Der dritte Tag widmet sich dem Thema „Kunstverkauf und Marketing“, zieht ein Resümee und formuliert Handlungsstrategien für die Zukunft.

Weitere Infos 040/39903312 oder hier
www.eucrea.de/termine.htm
kunst*kultur*kulinarisches in der Kunst-Praxis Soest
10.10.2007
kunst*kultur*kulinarisches in der Kunst-Praxis Soest
Soest. Aus Anlass ihres 13. Geburtstags lädt die Kunst-Praxis Soest am 14.Oktober von 11:00 bis 18:00 Uhr in ihr Café Brut, Paradieser Weg 15 ein. Kunstinteressierte und Freunde erwartet dabei nicht nur eine Vernissage der Jahresausstellung mit Werken von Joseph Beuys und Felix Droese aus der Sammlung Christel Gottschalk. Geboten werden den Gästen auch zwei Klangreisen von Dr. Andrea Vierte und Matthias Michalek: „Reise in die Welt des Klanges“ (Improvisation auf verschiedenen Instrumenten) und „Märchenhafte Klangreise“ (Klänge für innere Bilder, Gedanken und Gefühle). Wer lieber Worten lauscht, sollte die Textperformance mit Matthias Böhm und Martin Plaga nicht verpassen. Versprochen werden Feinsinnige Liebeslyrik versus derber Beziehungsprosa. Aus dem reichen Schatz der eigenen Geschichte schöpft der 1. Vorsitzende des Fördervereins Kunst-Praxis Soest e.V. Arno Haude. Er hat sich der Dokumentation und Präsentation der vielen Aktivitäten aus der 13jährigen Geschichte verschrieben. In einer spannenden Präsentation stellt er die Aktivitäten rückblickend und vorausschauend vor.

Weitere Infos 02921/767097 oder hier
www.kunstpraxis-soest.de
Köln. Art Brut auf der COLOGNE FINE ART 2007
08.10.2007
Köln. Art Brut auf der COLOGNE FINE ART 2007
Sonderausstellung „Kunst der Medien
Die COLOGNE FINE ART vom 31.10.- 4.11.07, profiliert sich schon seit dem Jahr 2000 mit dem Art Brut Segment als einem eigenen Schwerpunkt. In diesem Jahr veranstaltet die Kölner Messe in Kooperation mit dem Museum Bochum
ein Austellungsprojekt von Claudia Dichter, Michael Krajewski und Susanne Zander.
Die Sonderschau „Die Kunst der Medien“ stellt ein bislang wenig bekanntes bildnerisches Phänomen vor: Zeichnungen und Gemälde, die unter dem Eindruck außerpersönlicher Lenkung entstanden sind. Egal ob während spiritistischer Sitzungen, auf spontanen Befehl von Geisterstimmen oder in visionärer Entrückung. Die frühesten Beispiele sind kulturhistorisch der Blüte des Spiritismus im 19. Jahrhunderts zuzuordnen, aber bis heute gibt es künstlerische Werke von sogenannten Medien. Die Ausstellung zeigt einen repräsentativen Querschnitt durch dieses außergewöhnliche Gebiet der Kunstgeschichte und stellt auch Audio-Zeugnisse von Geisterstimmen vor.

Mehr unter:
www.kunst-koeln.de
Termine

15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr
27.10.2017
28.10. – 30.12.2017
"Cuba Outside" in Amsterdam
Galerie Hamer präsentiert derzeit "Cuba Outside", mit Arbeiten von fünf Außenseiterkünstlern des Riera Studio-Ateliers in Havanna. Dies ist mehr