Termine
Malertreff am 13. August auf dem Saarbrücker Ludwigsplatz
28.07.2011
Malertreff am 13. August auf dem Saarbrücker Ludwigsplatz
Auch regionale Art-Transmitter-Künstler machen mit
Saarbrücken. Am Samstag, den 13. August 2011 verwandeln die KünstlerInnen des traditionsreichen Malclub-Saar e.V. ab 10.00 Uhr die barocke Anlage am Ludwigsplatz in Saarbrücken in eine große Freilichtausstellung. Auch Maler des französichen Partnerclubs „Les Amis de la Peinture" sowie weitere Künstler aus der Saar-Lor-Lux-Region haben ihre Teilnahme angekündigt. Die ortsansässige Art-Transmitter-Künstlerin Gertrud Hessedenz wird vor Ort an der Staffelei arbeiten und einige Exponate aus ihrem bildnerischen Werk präsentieren. Unter schattigen Platanen können die Besucher zusehen wie Bilder entstehen, man kann über Kunst reden, Bilder erwerben, sich portraitieren lassen und in entspannter Atmosphäre dem Gitarrenspiel von Hermann Gelszinus lauschen.
Wer noch aktiv mitmachen will kann sich unter info@malclub-saar.de anmelden. Weitere Informationen telefonisch bei Ute Schillo (Tel. 0175 592 4334) und Elmar Willié (Tel. 0171 804 6753), sowie im Internet unter www.malclub-saar.de.
__________________________________________________________

Les Artistes-Peintres à Saarbrücken -
Les artistes viendront peindre sur la place „ludwigsplatz"
Samedi, le 13 août 2011 à partir de 10.00 h

Ce samedi 13 août, l´association de la peinture du Malclub-Saar organise cette manifestation annuelle de 10 à 18 h sur cette place baroque qui se transformera en place du Tertre. Sous les platanes ombreuses, auprès du Ludwigskirche, les artistes – peintres installeront leurs chevalet en plein air et proposeront des démonstrations de peinture aux badaus. De nombreux tableaux seront également exposés. À noter qu´une association de Saint-Avold participera à cette journée, également beaucoup d´artistes-peintres de la région Sar-Lor-Lux. Les organisateurs espèrent un beau soleil et une foule nombreuse pour faire de ce rendez-vous un succès.
Insrciption: info@malclub-saar.de - Info: Tel. 0049 171 804 6753 - Internet:
www.malclub-saar.de
06.07.2011
Auf der Suche nach dem Rosengarten - psychiatrische Alternativen umsetzen
Internationale Konferenz am 2. und 3. September 2011 in Berlin
Berlin. Die internationale Konferenz "Auf der Suche nach dem Rosengarten - SearchIng for a rosegarden. Fostering real alternatives to psychiatry - Echte Alternativen zur Psychiatrie umsetzen" bildet den Höhepunkt der Veranstaltungsreihe "Betroffenenkontrolle: Förderung der Selbsthilfemöglichkeiten und Rechte Psychiatriebetroffener Menschen", die der Berliner Verein zum Schutz vor psychiatrischer Gewalt e.v. in 2011 am 2./3. September in Berlin durchführt.

Das Erfahrungswissen Psychiatrieerfahrener bildet eine einzigartige und unschätzbare Quelle, um radikal andere soziale Antworten zu finden und echte Alternativen zur Psychiatrie zu schaffen, wie es der Veranstalter formuliert. Die Konferenz will weltweit anerkannte ExpertInnen in diesem Feld zusammen bringen und die Möglichkeit bieten, die diesbezüglichen innovativen Ansätze eingehend zu beleuchten. Man will dabei sowohl betroffenenkontrollierte Forschung und Praxis in den Blick nehmen, wie auch Arbeitspartnerschaften mit Professionellen.

Die zweisprachig gestaltete Tagung ist mit 100 Euro gebührenpflichtig, der Ermäßigungstarif beträgt 50 Euro, für Erwerbslose gilt freier Eintritt. Anmeldung und Details im Netz unter www.weglaufhaus.de bzw. per E-mail unter kongress.weglaufhaus@web.de und über das Programmheft, hier als pdf zum Herunterladen, weitere Informationen (PDF)
www.weglaufhaus.de
1. Internationales Symposion für
27.06.2011
1. Internationales Symposion für "Outsiderkunst" in Luxemburg
29. Juni 2011 in Centre Culturel und Galerie A Spiren, Strassen
Strassen/Luxemburg. Das Cercle d’Entraide et de Réadaptation pour Malades Mentaux a.s.b.l. in Zusammenarbeit mit dem Centre Kompass und der Unterstützung des Gesundheits- und Kulturministeriums von Luxemburg, Psyc Art by Lundbeck sowie der Gemeinde Strassen, laden ein zum 1. Internationalen Symposion Luxemburg für so genannte Outsiderkunst.

Programm: Begrüßung durch Monsieur Romain Thillman, Präsident der CERMM asbl und Madame Octavie Modert, Kulturministerin. Musik: R. Schumann: Adagio und allegro. Alain Steffen leitet dann ein mit "Geistervariationen - Die frühen und späten Kämpfe des Robert Schumann". R. Schumann: Fantasiestück Nr. 1. Turhan Demirel referiert zu "Outsider-Kunst: Zwischen Ausgrenzung und Anerkennung". R. Schumann: Fantasiestück Nr. 2. Baudouin de Jaer mit "La clé Wölfli": Referat mit Musik von Adolf Wölfli in der Bearbeitung für Violine von Baudouin De Jaer. R. Schumann: Fantasiestück Nr. 3. Helmut Mair: "Damit man nicht im Licht ertrinkt". R. Schumann: Geistervariationen. Es spricht auch Gaston Greiveldinger, Bürgermeister der Gemeinde Strassen. Musikalische Gestaltung: Judith Lecuit am Cello und Romain Nosbaum am Klavier.

Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 29. Juni 2011 ab 16.30 Uhr im Centre Culturel Paul Barblé, rue des Romains L-8041 Strassen (gegenüber dem Gemeindehaus) sowie in der Galerie A Spiren, 203, rte d´Arlon L-8011 Strassen. Die Vernissage der Ausstellung in der Galerie ist um 19.00 Uhr.

weitere Informationen (PDF)
Termine

20.11.2017
22.11. galerie gugging
Vernissage "Navratils Künstlergästebuch“
Maria Gugging (Österreich). Die Eröffnung der Ausstellung „Navratils Künstlergästebuch“ findet am 22. November 2017 um 19.00 Uhr statt und ist bis 14. mehr
15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr