Termine
„Völklingen lebt gesund!“ – Neuer Gesundheitskulturabend am 7. Oktober
10.09.2013
„Völklingen lebt gesund!“ – Neuer Gesundheitskulturabend am 7. Oktober
Selbsthilfe SeelenLaute Saar wieder mit besonderer Literatur, Musik und Kunst in der Stadtbibliothek
http://saarland.sz-sb.de/Elias/detail_it.jsp?number=1Völklingen (Saar). Im Rahmen der diesjährigen Wochen der Seelischen Gesundheit bietet die Stadtbibliothek Völklingen auch 2013 wieder eine attraktive Veranstaltung an. Am Montag, 7. Oktober heißt es um 17.00 Uhr: „Literatur aktiv – hält uns seelisch fit“. SeelenLaute Saar, die bis nach Rheinland-Pfalz und Luxemburg bekannte, gut vernetzte kreative Selbsthilfe für psychische Gesundheit, bestreitet dann in der ehemaligen Hüttenstadt gemeinsam mit dem Saarländischen Bündnis gegen Depression und dem VHS-Projekt „Völklingen lebt gesund“ erneut einen spannenden Abend.

Zum Schwerpunktthema seelische Gesundheit bzw. psychische Handicaps von Kindern und Jugendlichen hat SeelenLaute die Gestaltung eines ca. einstündigen Programms übernommen und regionale AutorInnen und KünstlerInnen mit und ohne Psychiatrieerfahrung engagiert. Es gibt Lesungen, Livemusik, Kunst und Information.

Zwei Literaturpräsentationen runden den Kulturabend ab. Die Stadtbibliothek zeigt passende Ausleihtitel aus dem Bestand des Hauses, die Selbsthilfe bietet -nur an diesem Abend- auf einem Tisch alternative Literatur aus dem Bereich Kreativität/psychische Gesundheit zum Erwerb an, ergänzt um eine exklusive abstrakte Aquarellarbeit der Saarbrücker Künstlerin beim europäischen Kunstprojekt Art-Transmitter Gertrud Hessedenz. Gratis gibt es viele Infomaterialien sowie die aktuelle Zeitschrift „Lautsprecher“ mit SeelenLaute-Supplement und für Getränke ist gesorgt. Eintritt frei, der Zugang ist barrierefrei, eine Platzreservierung gerne möglich.
Jung und Alt, gerade auch Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen!

Montag, 07.10. 2013, 17.00 – ca. 19.00 Uhr: Literatur aktiv – hält uns seelisch fit. Lesungen, Live-Musik und Information in der Völklinger Stadtbibliothek. Lesesaal (EG), Bismarckstraße 1, Altes Rathaus. Tel.: 06898/Tel. 06898/132433
saarland.sz-sb.de/Elias/detail_it.jsp?number=1
03.09.2013
"Outsider Art" in Solinger Seniorenheim
Vernissage der Kunstausstellung BEGEGNUNGEN am 1. Oktober
Solingen. Am Dienstag, den 1.Oktober findet in Solingen die Vernissage einer „Outsider Kunst“-Ausstellung in der Seniorenresidenz am Theater statt, mit TeilnehmerInnen aus den Ateliers WerkSTATTArbeit (Dortmund), Malwerkstatt (Düsseldorf), VergissMALnicht (Solingen), Offenens Atelier (Wülfrath) und PapierARTisten (Wuppertal). Das Atelier WerkstattArbeit in Dortmund zum Beispiel befasst sich mit Kunst von Menschen mit Behinderungen und ist eingebunden in die Werkstätten der AWO Dortmund. Seit 2009 versucht auch dieses Projekt, BürgerInnen mit körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen einen Arbeitsplatz im Bereich der freien und der angewandten Kunst bzw. Grafik zur Verfügung zu stellen.

Die Altenpflegeeinrichtung liegt im Herzen der Stadt in unmittelbarer Nachbarschaft von Theater- und Konzerthaus und neuem Rathaus. Träger des Hauses ist die Michels Altenpflege GmbH der Michels Unternehmensgruppe.

Die Ausstellung dauert bis zum 20. Dezember 2013 und ist täglich bis 18.00 Uhr zu besichtigen. Nach begrüßenden Worten durch die Einrichtungsleiterin Frau Werchan führt zur Eröffnung am 1. Oktober der Wuppertaler Kunstsammler und „Outsider Art“-Experte Dr. Turhan Demirel in die besondere Ausstellung ein. Beginn ist um 17 Uhr, alle Interessierten sind in der Konrad Adenauer-Straße 63 herzlich willkommen.
29.08.2013
Zellen-Ein- und Ausblicke in Heidelberg ab 14. September
Sammlung Prinzhorn-Bilder im Dialog mit Magnum-Fotografien
Heidelberg. Für den Herbst lädt das Museum Sammlung Prinzhorn zu seiner Ausstellung „Locked up / Die Zelle“, mit Begleitprogramm, ein. Als Kooperationspartner des 5. Fotofestivals Mannheim-Ludwigshafen-Heidelberg zeigt die Sammlung vom 14. September bis 10. November 2013 Zellen-Ein- und -Ausblicke. Die Bilder früherer Insassen von psychiatrischen Anstalten (wie es damals hieß) treten in Dialog mit Fotografien aus dem renommierten Magnum Archiv, Paris. Im Zentrum der Ausstellung steht die begehbare Reproduktion der Zelle von Julius Klingebiel (1904-1965) im Verwahrungshaus Göttingen.
Den Auftakt der begleitenden Veranstaltungsreihe bildet die Kuratorenführung am 14. September um 16.30 Uhr im Museum.

Näheres im Flyer für weitere Informationen (PDF)
www.magnumphotos.com
Termine

20.11.2017
22.11. galerie gugging
Vernissage "Navratils Künstlergästebuch“
Maria Gugging (Österreich). Die Eröffnung der Ausstellung „Navratils Künstlergästebuch“ findet am 22. November 2017 um 19.00 Uhr statt und ist bis 14. mehr
15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr