Nachrichten
06.08.2009
Art-Transmitter informiert auf saarländischem Selbsthilfefest
Am 7. August in Saarbrücken auf Informationsstand vertreten
Saarbrücken. Auf dem ersten "SeelenLaute"-Selbsthilfefest der Zeitschrift "SeelenLaute" am kommenden Freitag, 7. August 2009 ab 19 Uhr in Saarbrücken (wir berichteten), ist auch Art-Transmitter an einem Informationsstand vertreten. Regionalmitarbeiter Gangolf Peitz, der den Abend moderieren wird, informiert im Veranstaltungsort Tageszentrum STaPE, Mainzer Straße 30 auch über das renommierte Förderprojekt für psychiatrieerfahrene KünstlerInnen. Art-Transmitter-Malerin Gertrud Hessedenz ist am Freitagabend persönlich zugegen und präsentiert einige Ihrer Werke.

Die Saarbücker Zeitung wies in einem Vorbericht an exponierter Stelle auf die Besonderheit dieses Selbsthilfe-Sommerfestes mit Lesungen aus der neuen Ausgabe der Zeitschrift "SeelenLaute", Kabarett, Live-Musik, Kunstpräsentation und vielen Informationen rund um die regionale Selbsthilfe hin.

weitere Informationen (PDF)
03.08.2009
Künstlerförderung für Auslandsprojekte
IFA-Institut unterstützt deutsche Künstler
Stuttgart. Das Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (IFA) fördert nicht-kommerzielle Ausstellungsprojekte deutscher Kunstschaffender im Ausland. Die Expositionen müssen ein hohes Niveau haben und sich als Beiträge der deutschen Kulturszene "im Rahmen auswärtiger Kulturpolitik" verstehen. Die Förderung bezieht sich auf Zuschüsse für notwendige Versicherungen, Transporte, Fahrt- und Unterkunftskosten der bewilligten Künstlerprojekte im Ausland. Bewerbungsschluss ist der 15.08.2009

Für weitere Informationen: Institut für Auslandsbeziehungen e.V., Abt. Ausstellungen, Fr. Klenner, Charlottenplatz 17, 10173 Stuttgart. Email: klenner@ifa.de. Tel.: 0711 2225171
29.07.2009
1. „SeelenLaute“-Selbsthilfefest in Saarbrücken
Großer Informations- und Kulturabend am 7. August im Johannishof
Saarbrücken. Unter dem Motto „Neue Selbsthilfezeitschrift am Saarlandhimmel“ feiert die saarländische Kreativ-Selbsthilfegruppe “SeelenLaute”- FRSPE (Freie Redaktionsgruppe saarländischer Psychiatrie-Erfahrener) am Freitag, 7. August im Tageszentrum „STaPE“ im alten Johannishof Saarbrücken das Erscheinen der zweiten Ausgabe ihrer gleichnamigen Zeitschrift.
“Kulturelle Zeitschrift der Selbsthilfe – kritisch, unabhängig, anders”, so lautet der Untertitel des Heftes. Das sich spannend lesende und als freies Diskussionsforum von und für Betroffene konzipierte Heft versteht sich auch als Medium zur Information der Öffentlichkeit und zum Abbau von Vorurteilen gegenüber Menschen mit seelischen Erkrankungen. In der neuen Sommerausgabe der “SeelenLaute” finden sich neben Artikeln z.B. zu Psychopharmaka und Therapie ein Bericht über ein Outsiderfestival, viele Selbsthilfeinformationen, Gedichte, Literaturtipps, Terminkalender oder interessante Beiträge wie “Afrikanisches Trommeln befreit“ und Künstlerportaits.

Rund 50 Personen aus dem Saarland und darüber hinaus sind an der Zeitschrift und in der Gruppe aktiv beteiligt. Die Arbeit der „SeelenLaute“-Selbsthilfegruppe, die auch regelmäßige offene Treffen in Saarbrücken und weitere Aktivitäten anbietet, wird unterstützt von den gesetzlichen Krankenkassen im Saarland.

Die Veranstaltung am 7. August im alten Johannishof Saarbrücken (2. Etage), Mainzer Straße 30, mit Autorenlesung, Bilderexposition, Live-Musik, Kabarett und vielen Informationen rund um die regionale Selbsthilfe, beginnt um 19 Uhr. NutzerInnen des Tageszentrum gestalten den Abend vielseitig mit. Die Moderation haben Vita Zingale und Gangolf Peitz übernommen.
Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Kontakt: Selbshilfegruppe „SeelenLaute“, pg-shg@t-online.de, Tel. 0178/2831417. Tageszentrum STAPE, Tel. 0681/6853562

Per Postversand ist das Heft gegen einen Unkostenbeitrag von 2 € (in Briefmarken zuvor mit Bestellung) erhältlich bei: Redaktion "SeelenLaute", c/o Gangolf Peitz, Lindenstraße 21, D-66359 Bous.
Für eine Spende ist unsere Selbsthilfegruppe immer dankbar.

Hier das Veranstaltungsprogramm zum 07.08.2009 und weitere Informationen (PDF)
Termine

15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr
27.10.2017
28.10. – 30.12.2017
"Cuba Outside" in Amsterdam
Galerie Hamer präsentiert derzeit "Cuba Outside", mit Arbeiten von fünf Außenseiterkünstlern des Riera Studio-Ateliers in Havanna. Dies ist mehr