Nachrichten
Lisa Urbans
14.03.2010
Lisa Urbans "Zeitgenossen" 14. - 21. März in Dortmund
Art-Transmitter zeigt Papierarbeiten in der Galerie Torfhaus
Dortmund. "Zeitgenossen" lautet der Titel der neuen Ausstellung von Lisa Urban, aktuell präsentiert vom europäischen Kunstprojekt Art-Transmitter vom 14. bis 21. März 2010 in der Galerie Torfhaus, im Westfalenpark Dortmund, mit Eröffnung am Sonntag, 14. März um 13 Uhr.

Lisa Urban, geboren 1977 in Hamburg, ist von Gesichtern gefesselt. In dichten Variationsfolgen umkreist sie immer wieder dieses Urthema in der Kunst: das menschliche Antlitz, Blicke, Mimik. Mittels Aquarell, Gouache, Filzstift und Mischtechniken geht die Hamburger Künstlerin auf Spurensuche. Nicht das objektiv Sichtbare ist gemeint, sondern der Blick in tiefere Schichten. Ihre "Zeitgenossen" variieren dabei von hartem bis liebevoll zartem Ausdruck. Immer jedoch trifft sie mit pointierter Genauigkeit den Menschen hinter seinem Gesicht.

Werke von Lisa Urban bei Art-Transmitter finden Sie hier:
www.art-transmitter.de/index.php?tp=303&artist=42
13.03.2010
Kunst und Genuss beim "Montmartre Lebach 2010"
Noch Künstler für Stände am 9. Mai gesucht
Lebach. Das Motto des diesjährigen "Montmartre Lebach" am 9. Mai 2010 von 10 bis 18 Uhr lautet "Kunst und Genuss". Dabei erweitert die saarländische Kleinstadt bei Saarbrücken an diesem Sonntag die Präsentation verschiedener Bildender Künstler um einen Gourmetbereich. Große Teile der Innenstadt werden gesperrt, um den Besuchern Gelegenheit zu geben an allen Ständen zu verweilen. Im weiteren gibt es eine Oldtimerrevue mit 200 Fahrzeugen, Boule, Pop & Rock, ein Kinderbelustigungsprogramm sowie zwei Ausstellungen im Rathaus. Die Geschäfte sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet.
Das Kunstprojekt Art-Transmitter teilte über seine Regionalvertretung mit, dass man 2010 mit einer Teilnahme auf dem Lebacher "Montmartre" pausiert, da der diesjährige Aktivitätsschwerpunkt für Öffentlichkeitspräsenz im Saarland auf Saarbrücken und den Raum Merzig gelegt worden ist.

Die Partizipation durch ausstellende Künstler und Kunstinitiativen ist die vergangenen Jahre zurückgegangen, da aus deren Kreisen eine zu große Angebotsvermischung kritisiert wird. Zudem übernimmt der veranstaltende Verkehrsverein auch keine Unkostenerstattungen mehr. Man versucht jetzt in Lebach wieder mehr, und auch neue Kunstschaffende zur Teilnahme anzuwerben. Anmeldungen, unter Angabe der benötigten Standfläche (qm) und des inhaltlichen Kunstangebotes, sind bis 29.03.2010 erbeten an: Verkehrsverein Lebach, Am Markt 17, D-66822 Lebach/Saar.
Für den An- und Abbsu ihrer Stände (keine Standgebühren) sind die Maler selbst verantwortlich, es besteht freie Platzwahl. Eine Kooperation mit lokalen Geschäften ist möglich.

Weitere Informationen/Kontakt: Frau Anne Treib, Tel. 06881 51121, E-mail: anne.treib@verkehrsverein-lebach.de
www.lebach.de
Mehr Kunst und Kultur in der Südeifel
28.02.2010
Mehr Kunst und Kultur in der Südeifel
Barmherzige Brüder Saffig mit Kunstatelier und mehr
Saffig. An Menschen mit psychischen Erkrankungen bzw. Klienten des dortigen Sozialen Zentrums sowie Beschäftigte der dortigen WfbM richtet sich das Offene Kunstangebot „Malen - Arbeiten mit Stein - Arbeiten mit Ton“ der Gesundheitseinrichtung Barmherzige Brüder Saffig in der Eifel. Das weiträumige helle KUNST-WERKSTATT-ATELIER in der Pöschstraße 18 ist geöffnet Montag - Freitag von 9 bis 11 Uhr 30, Montag und Dienstag 13 bis 16 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 13 bis 17 Uhr 30. Eine Gartenfläche steht für Skulpturarbeiten und Großprojekte zur Verfügung und man kann auch eine Fachbibliothek mit Leseecke nutzen.
Die Leitung obliegt Frau Bettina Czerlitzki, Kunsttherapeutin, Erzieherin und selbst freischaffende Künstlerin. Telefonische Kontaktaufnahme unter 02625 31 283. Das komplette reguläre Bildungs- und Kulturprogramm 2010 kann angefordert werden bei: Andrea Roos, BB Saffig, Pöschstraße 18, 56648 Saffig. Das KUNST-WERKSTATT-ATELIER hat sein Einzugsgebiet im Raum Südeifel (Saffig - Andernach - Mayen, bis Koblenz).

Nach Abschluss diverser Renovierungsarbeiten an verschiedenen Gebäuden der Einrichtung soll das Kulturangebot des Hauses erweitert werden. Hierfür ist vor allem die große integrative Cafeteria, Café Schänzchen vorgesehen. Man will vermehrt Schriftsteller, Kabarettisten und Musiker aus der ganzen Bundesrepublik zu besonderen Einzelveranstaltungen einladen und präsentieren.
Im Café Schänzchen ist eine ständige Ausstellung ausgesuchter Bilder von KünstlerInnen des daneben gelegenen Kunstateliers zu sehen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Besichtigung eingeladen.

Die Einrichtung Barmherzige Brüder Saffig ist seit 2009 Kooperationspartner des europäischen Kunstprojekts „Art-transmitter“.
Termine

15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr
27.10.2017
28.10. – 30.12.2017
"Cuba Outside" in Amsterdam
Galerie Hamer präsentiert derzeit "Cuba Outside", mit Arbeiten von fünf Außenseiterkünstlern des Riera Studio-Ateliers in Havanna. Dies ist mehr