Nachrichten
14.07.2011
"Outside In" project in Great Britain
Bringing work by so called outsider and marginalized artists to a wider public
Chichester (Great Britain). "Outside In" was set up by Pallant House Gallery in 2006 to showcase and give opportunity to artists who would otherwise be excluded from the cultural life of their community. There are no creative criteria or boundary in art process or limit on subject for the artists that choose to align themselves with the project, which seeks to support artists who feel excluded from the art world for a variety of reasons, including health, disability, circumstance and process.

In 2007 they managed a first art competition for so called outsider and marginalised artists in Sussex. In 2009 with funding from the Paul Hamlyn Foundation the competition expanded to cover the South of England covering an area from Lands End to Margate, including London, with over 800 entries from over 500 artists, working in close partnership with over 20 organisations. 30.000 visitors saw "Outside In 2009". With a further grant from the Paul Hamlyn Foundation the project now is in process of planing a national open art competition for 2012 in the United Kingdom. If you want to be involved, if you are an artist or know of artists, if you would like to host an exhibtion, offer a workshop or just find out more - get in touch: outsidein@pallant.org.uk or call 07735568531 in the UK.

Pallant House Gallery
9 North Pallant, Chichester
West Sussex, UK PO19 1TJ
Phone number: 01243 770835
Email address: m.steene@pallant.org.uk
www.outsidein.org.uk
12.07.2011
Stichting Een Nieuwe Wind - Foundation "A new wind"
New dutch foundation tries to help talented disabled artists
Goes (NL). The non profit foundation (working since 2010) "A New Wind" has been formed to show the artwork of talented disabled artists to a wider public. "A New Wind" offers these artists a network within which they can join national and international arts projects and co-operate with regular artists. The foundation has a special link with Galerie Atelier De Kaai and organizes exhibitions, workshops, symposia and interactive museum tours.

Address and contact: "A new wind", S M Verstraete, Van der Spiegelstraat 26, NL-4461 LL Goes, The Netherlands. Phone: NL 06-23050220 / 0113-221642
2x2 Forum für
11.07.2011
2x2 Forum für "Outsider Art" wieder im Herbst in Münster
06. - 09.10.2011 als europäische Plattform für Ateliers und Künstler
Münster. "2x2", so lauten Titel und Konzept der Ausstellung: 22 Ateliers aus verschiedenen Teilen Europas werden vom 6. bis 9. Oktober 2011 im Kunsthaus Kannen in Münster zusammenkommen, ihre Arbeiten zeigen, für Fragen, Anregungen und Diskussionen bereit stehen. Eine Fläche von 2x2 Metern steht jedem teilnehmenden Atelier für die Präsentation zur Verfügung.

Während es schon seit langem weitreichende Diskussionen um Begriffe, Konzepte und Bedeutung der so genannten Outsider Art gibt, sprechen die Entwicklungen auf dem Sektor eigentlich für sich. Die vom österreichischen Psychiater Leo Navratil bereits früh begonnene und in den 80er Jahren etablierte Arbeitsstätte für künstlerisch arbeitende psychisch erkrankte Patienten, hat sich beispielsweise heute als international anerkanntes Art Brut-Center Gugging einen Namen gemacht. Die Alexianer Münster GmbH fördert seit den 80er Jahren besonders talentierte Patienten und hat 1996 das Kunsthaus Kannen als feste Arbeitsstätte für Künstler und das Museum für Kunst der "Outsider Art" und Art Brut geschaffen.

Auch auf dem Kunstmarkt, wie das unabhängige europäische Kunstprojekt Art-Transmitter mit seinen Veranstaltungen und dem fast 1000 Werke umfassenden Galeriebestand (www.art-transmitter.de/Künstler) heute beweist, sind die besonderen Kunstwerke psychiatrieerfahrener Künstler mittlerweile angekommen. Es mangelt dabei immer noch an adäquater öffentlicher Förderung dieses wichtigen Kulturzweiges.

Das 2x2 Forum 2011 in Münster bietet der Öffentlichkeit zum zweiten Mal die Möglichkeit des Einblicks in Ergebnisse dieser Entwicklungen, wie sie auf verschiedene Weise in Europa stattgefunden haben. Gemälde, Zeichnungen, Videos, Filme und Objekte sollen ein breites Spektrum der "Außenseiterkunst" zeigen. Ergänzt wird die Ausstellung von einer eintägigen Vortragsreihe mit anschließender Podiumsdiskussion sowie Diskussionsrunden für Künstler und Kunsttherapeuten, während die 22 Aussteller im Kunsthaus ihre Werke präsentieren. Zusätzlich wird es im Rahmen der Veranstaltung eine Aufführung des Theaters "Sycorax" aus Münster und mehrere Workshops geben.
Das Forum ist Teil des "Outsider Art Past Forward"-Projekts und wird mit Mitteln der EU-Kulturstiftung und der Stadt Münster als ein EU-Kooperationsprojekt realisiert. Der Eintritt ist frei.

Der Flyer enthält alle Kontaktdaten für Anmeldung und weitere Informationen (PDF)
www.outsiderartassociation.eu
Termine

15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr
27.10.2017
28.10. – 30.12.2017
"Cuba Outside" in Amsterdam
Galerie Hamer präsentiert derzeit "Cuba Outside", mit Arbeiten von fünf Außenseiterkünstlern des Riera Studio-Ateliers in Havanna. Dies ist mehr