Nachrichten
20.11.2012
"Die Künste als Genesung" - SHG SeelenWorte informierte
Rheinland-pfälzische Projekt-Selbsthilfearbeit kam gut an
Saarburg. Dank guter Unterstützung durch die regionalen Betriebskrankenkassen BKK Pfalz, Pronova BKK, BKK Pfaff und BKK Vital, sowie sehr tatkräftig schließlich durch die DAK Gesundheit, konnte das diesjährige Selbsthilfeprojekt der rheinland-pfälzischen Kreativ-Selbsthilfegruppe „SeelenWorte“ am 13. November in Saarburg realisiert werden. Gangolf Peitz von der saarländischen kulturellen Selbsthilfe „SeelenLaute“ und zwei Mitarbeiter des Inklusionsfördernden europäischen Kunstförderprojektes der Europäischen Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in der Psychiatrie e.V. (Dortmund), sowie ein Künstler des Malclub-Saar e.V. aus Saarbrücken referierten detailliert zum Zusammenhang von seelischer Gesundheit und kreativ-künstlerischer Beschäftigung, gerade über den Weg selbstbestimmter, nicht professionell-therapeutischer, vielmehr selbsttherapeutischer Aktivitäten Betroffener.

Ein Online-Sonderdienst informierte begleitend drei Monate lang über entsprechende Selbsthilfeaktivitäten an Saar und Mosel, vernetzte, stellte Kontakte her, gab spezifische Hilfe zur Selbsthilfe. Ein telefonischer Beratungsdienst leistete zu insgesamt 48 Anrufern Beratung, ergänzt um 29 Beratungen per E-Mail. Mehrere gut frequentierte Stände mit Infoprospekten und gesundheitsbezogener, betroffenenorientierter Literatur zum Themenkreis rundeten die gut besuchte Veranstaltung im Cafe Hackenberger ab. Frau Kunze, organisatorische Leiterin der Gruppe die heute sogar Mitglieder und Mitmachende in Kaiserslautern und Mainz hat, sprach in einem anschließenden Interview mit unserer Redaktion von einem „großen Erfolg, mit unerwartet starker Nachfrage von interessierten Betroffenen. Die Künste sind wesentlicher Bestandteil von seelischer Gesundheit und Stabilität. Das wussten schon die alten Griechen. Gesundheitsfördernde Alternativen aus diesem Bereich tun not, müssen aufgezeigt werden. Wir freuen uns, als Selbsthilfe hier alternativ weiter helfen zu können und bedanken uns dabei für die partnerschaftliche Unterstützung aus der Gesetzlichen Krankenversicherung. Letztlich bringen natürliche Maßnahmen, Hilfen und Genesungswege unserem Gesundheitssystem zudem enorme Kostenersparnis. Nicht immer sofort auf die Schnelle, - aber längerfristig gedacht und nachhaltig.“ Auch die Regionalmitarbeiter der Europäischen Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in der Psychiatrie e.V. begrüßten und lobten die intensive, gut erarbeitete Projektarbeit von „SHG SeelenWorte“. Angespornt durch die erfreuliche Akzeptanz und Resonanz will die engagierte Selbsthilfeinitiative in 2013 weiter in dieser Richtung tätig sein.
www.bpe-online.de
02.11.2012
"Ansichtssache - Kunst im Dialog"
Herbstausstellung im Berliner Kleisthaus bis 11. Dezember
Berlin. Für „Ansichtssache - Kunst im Dialog“ sind 37 Kulturschaffende in einen künstlerischen Austausch getreten. Das spannende Gespräch, das neue, künstlerische Wege sucht, fand zwischen Künstlern mit und ohne Behinderung in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Tübingen e.V. statt. Der zentrale Aspekt des Projektes ist die Auseinandersetzung mit den Werken der jeweils anderen Künstler. Mehrere Tübinger Maler ohne Behinderung bezogen sich auf Kunstwerke von Malern mit einer sogenannten geistigen Behinderung, und umgekehrt. Danach arbeiteten sie gemeinsam im Austausch. In 62 Werken wird deutlich, wie neue Perspektiven eingenommen und Nähe und Distanz zum Stil des Gegenübers abgewogen wurden.
Aus der bildnerischen Umsetzung entsprang ein Dialog der Kunstwerke. Dabei zeigen die Vielfältigkeit und der individuelle Stil im Umgang mit den Mitteln der Kunst die Kraft und die innovative Wirkung, die von einer veränderten Position und neuen Sicht der Dinge ausgehen können.

Kleisthaus Berlin, Mauerstraße 53, D-10117 Berlin
www.behindertenbeauftragter.de
Outsider Art Sourcebook
30.10.2012
Outsider Art Sourcebook
New version published by Raw Vision
London. Raw Vision has produced a new, updated version of the famous Outsider Art Sourcebook. Having sold thousands of copies around the world, the Sourcebook has proved itself to be an indispensable guide to the world of Outsider Art, essential for all enthusiasts and collectors of Outsider Art, as well as a fascinating introduction to the different facets of the genre. 300 pages, 130 artists, 50 environments, galleries, museums, texts, chronology, RV index etc. The new edition of the international guide to the world of so called Outsider Art and Folk Art costs (Europe) $34.95.

Raw Vision is the international journal of so called Outsider Art and was first published in 1989 with the express purpose of bringing the phenomena of so called Outsider Art to a wide public. It remains the world´s only international journal of the art of the ´unknown geniuses´ who are the creators of Outsider Art. Untrained, unschooled and uninfluenced by the art world, the work of these artists continues to stun and amaze. They invent their own forms, techniques and create private worlds. This high quality quarterly publication takes a fully international view of events and presents all the latest news of exhibitions and publications in this fascinating field. It features artists from every continent and its news pages cover many different countries around the globe. The latest Issue ist RV Nr. 76 (print version $20.00, pdf download: $7.00). Students are eligible for a 15% discount (send a full copy of your student ID card). Inquiries should be directed to: subscriptions@rawvision.com.

Raw Vision
PO Box 44, UK-Watford, Herts WD25 8LN
Tel: +44 (0) 1923 853175
www.rawvision.com
Termine

21.09.2018
3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier
„Barrierefrei wohnen. Auch für die Seele?“, Kästner-Livemusik mit Rap & Outsider Art

3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier

Trier. „SeelenLand – Zum Dritten“‚ heißt es am 10. Oktober, dem Welttag der Seelischen Gesundheit, bei der AWO in der Saarstraße und als erste Veranst mehr
20.09.2018
EXTRAORDINAIRE! in Heidelberg
Unbekannte Kunst aus Schweizer Psychiatrien um 1900
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn zeigt vom 11. Oktober 2018 bis 20. Januar 2019 die Wanderausstellung „Extraordinaire!“. Künstlerisches Schaffen mehr
17.09.2018
Kunst von Harald Stoffers
Bis 27.9. in Hamburg zu sehen
Hamburg. Galerie der Villa der Elbe-Werkstätten GmbH arbeitet als Werkstatt für behinderte Menschen (WfB) und zeigt bis 27. September 2018 abstrakt-te mehr