Nachrichten
05.02.2013
Kunstprojekt "Euro-Paletti“
Malen auf Euro-Paletten für ein Gesamtkunstwerk
Bendorf. Zu einem europaweiten Kulturprojekt sind Künstler und Künstlergruppen mit Ausstellungserfahrung gesucht, die für „Euro-Paletti“ je eine europäische Region vertreten sollen. Malgrund sind hier Europa-Paletten im Format 120 x 80 x 14,4 cm, sodass alle Beteiligten den gleichen Objektträger haben. Das Projekt wird in der Öffentlichkeit beworben und soll in eine Wanderausstellung münden. Als Preis gilt ein Zuschuss von max. 500 Euro je später bestätigtem Teilnehmer.

Die Standardpalette ist der einzig feste Bezugsrahmen für die künstlerische Arbeit. Darüber hinaus sind die Künstler frei in der Gestaltung Ihres Palettenobjektes. In der Anlaufphase des Projekts werden Kunstschaffende aus den Bundesländern der Bundesrepublik angesprochen, bei einem Erfolg werden Interessenten aus den 5 Gründerstaaten der EU angeworben, als krönender Höhepunkt dann alle weiteren Eu-Staaten, so der Veranstalter.

Es soll ein Gesamtkunstwerk entstehen, das über die Internetplattform präsentiert wird. Anmeldeschluss für das von den Teilnehmer/innen vorgesehene Konzept ist der 14. April 2013. Um das Projektziel einer breiten Bevölkerungsschicht darzustellen, sind während der Laufzeit auch Veranstaltungen aus den Bereichen der europäischen Literatur, Tanz, Musik und der Gastronomie geplant.

Kontakt:
"Euro-Paletti“, c/o Dagmar Goeder-Schleicher, Bachstraße 55, D-56170 Bendorf, Tel. 0170/2079849, E-Mail: europa-europaletti@t-online.de

Hier die genaue Ausschreibung, für weitere Informationen (PDF)
www.euro-paletti.eu
04.02.2013
Kulturpolitik und Kreativwirtschaft
Thema der neuen „Kulturpolitische Mitteilungen“
Heft Nr. 139 der Fachzeitschrift „Kulturpolitischen Mitteilungen“ beschäftigt sich im Schwerpunkt mit dem Themenkreis „Kulturpolitik und Kreativwirtschaft“. Auf der Grundlage eines Forschungsprojektes, an dem auch das Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft beteiligt war, werden Analysen vorgestellt und kritische Kommentare gegeben.

So stellt Kulturstaatsminister Bernd Neumann in einem Interview die ressortübergreifende »Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft« vor und der SPD-Bundestagsabgeordnete Siegmund Ehrmann äußert sich in einem Gespräch zum »Kreativpakt«. Weitere Autoren sind: Rolf G. Heinze und Fabian Hoose, Ralf Ebert und Friedrich Gnad, Dörte Nitt-Drießelmann sowie Christine Wingert. In einem kleinen weiteren Schwerpunkt wird »Kunst im öffentlichen Raum« behandelt. Ferner findet sich im neuen Heft: ein kritischer Beitrag von Tobias Knoblich zum neuen Thüringer Kulturkonzept, ein ebenso kritischer Artikel von Lars Henrik Gass zur neuen Rolle der Stiftungen in der Kulturpolitik, ein Beitrag zur Reform des EU-Beihilferechts von Hans-Jürgen Blinn und ein Kommentar von Norbert Sievers ("De-motivierende Kulturförderung"), in dem er sich mit Problemen der Projektförderung (für langfristige öffentliche Aufgaben) auseinandersetzt.
www.kupoge.de
Farben, Gedanken und Gefühle
01.02.2013
Farben, Gedanken und Gefühle
Neues Buch beschreibt heilende Wirkung von Farben
Wurden die Farben früher zur Gestaltung von Wänden und als Schmuck von Kirchen genutzt, so werden sie heute ebenso als Gestaltungselemente von Räumen und öffentlichen Plätzen eingesetzt. Das Spektrum der Farben kommt nicht nur in der Physik zur Anwendung, sondern auch in der Medizin,
insbesondere bei der Heilung von bestimmten Erkrankungen und zur Harmonisierung des Seelen- und Gefühlslebens.

Geb. Buch, 95 Seiten, Projekte-Verlag 2012, ISBN: 9783954862962, Preis: 14,80 Euro. Per Versand auch über Verlag Dr. Mabuse, über diesen link:
www.mabuse-verlag.de
Termine

06.02.2018
OAF Paris 2018 – Save the date
18 - 21 octobre, 2018
Outsider Art Fair Paris
Hôtel du Duc
22, rue de la Michodière
75002 Paris, France mehr
29.01.2018
Kubas Outsider Art zu Gast bei Kunsthaus Kannen
Ab Februar in Münster
Münster. In der Ausstellung "Dibujos de Cuba, Outsider Art from Havana" präsentiert sich die kubanische Außenseiterkunst mit Zeichnungen und mehr
25.01.2018
existence.! – Gugging zeigt die Sammlung Jean-Claude Volot
Werke der Art Brut und des Expressionismus
Maria Gugging (Österreich). Museum gugging präsentiert die Sammlung Jean-Claude Volots, die damit erstmals in Österreich zu sehen ist. Die Eröffnung i mehr