Wichernhaus gGmbH
Das Wichernhaus ist seit 1966 ein Zuhause für Menschen mit Behinderungen. Es bietet verschiedene Wohnformen für erwachsene Menschen mit seelischen, körperlichen, geistigen Behinderungen und sozialen Beeinträchtigungen.

Das Stammhaus liegt im Gelsenkirchener Stadtteil Resser-Mark, umgeben von einem umfangreichen Wald- und Erholungsgebiet. Dennoch ist die Lage nicht abgeschieden. Eine gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ermöglicht eine rasche Verbindung zu innerstädtischen Fahrtzielen ebenso wie zu den angrenzenden Städten des Ruhrgebietes. Das Wichernhaus, die verschiedenen Wohngruppen im Stammhaus, und die dazugehörigen Außenwohngruppen sind ein Zuhause für Menschen mit Behinderungen.

Unsere Arbeit geschieht auf der Grundlage des Evangeliums von Jesus Christus in der Verwirklichung seines Auftrages der Nächstenliebe. Unseren Bewohnerinnen und Bewohnern soll in Freiheit und Mitbestimmung eine persönliche Lebensführung ermöglicht werden.

Unser Ziel ist es, Behinderungen oder deren Folgen zu beseitigen oder zu mildem und die Bewohnerinnen und Bewohner in die Gesellschaft einzugliedern. Hierzu gehört vor allem, den Bewohnerinnen und Bewohnern die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen oder zu erleichtern, ihnen die Ausübung eines angemessenen Berufs oder einer sonstigen angemessenen Tätigkeit zu vermitteln oder sie soweit wie möglich unabhängig von Pflege zu machen.Das Wichernhaus verfügt über ein Leitbild, das Orientierung gibt, Profil zeigt und Wege in die Zukunft weisen will.

Träger des Wichemhauses, einschließlich seiner Außenwohngruppen, ist der Gesamtverband der evangelischen Kirchengemeinden des Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid. Der Träger ist dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Westfalen als anerkannter Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege angeschlossen.

Termine

21.09.2018
3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier
„Barrierefrei wohnen. Auch für die Seele?“, Kästner-Livemusik mit Rap & Outsider Art

3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier

Trier. „SeelenLand – Zum Dritten“‚ heißt es am 10. Oktober, dem Welttag der Seelischen Gesundheit, bei der AWO in der Saarstraße und als erste Veranst mehr
20.09.2018
EXTRAORDINAIRE! in Heidelberg
Unbekannte Kunst aus Schweizer Psychiatrien um 1900
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn zeigt vom 11. Oktober 2018 bis 20. Januar 2019 die Wanderausstellung „Extraordinaire!“. Künstlerisches Schaffen mehr
17.09.2018
Kunst von Harald Stoffers
Bis 27.9. in Hamburg zu sehen
Hamburg. Galerie der Villa der Elbe-Werkstätten GmbH arbeitet als Werkstatt für behinderte Menschen (WfB) und zeigt bis 27. September 2018 abstrakt-te mehr