Martin Thomas
Ich habe als Kind schon ein wenig gemalt und sollte immer mal Kunst studieren, laut Lehrer, wozu es aber nie kam. Durch Probleme im weiteren Verlauf meines Lebens wegen Familie, Umzug, Schule, Mitmenschen, Gewalt usw. bin ich völlig auf die schiefe Bahn geraten und habe mich von der Malerei abgewandt. 2012 hatte ich durch einen Zufall einen Gutschein für einen Tag Malen bei einem Maler aus Hagen geschenkt bekommen. Dort fand ich wieder zurück zur Malerei und bemerkte schnell, welche Kraft und positives Gefühl es einem verleiht! Seitdem male ich regelmäßig und ganz besonders während des Aufenthaltes in der hpk! Ich habe in der Klinik viel positives Feedback bekommen, was mir starken Auftrieb gab!

Termine

23.06.2018
Art-Transmitter auf Internationalem Kunst-Open Air Lellgen
Künstlerstand am 23. Juni in den Ardennen von 11 bis 17 Uhr

Art-Transmitter auf Internationalem Kunst-Open Air Lellgen

Lellgen (Luxemburg). Zum 28. Internationalen Kunstfestival Lellingen am Luxemburger Nationalfeiertag ist auch der saarländische Künstlerautor Gangolf mehr
20.06.2018
DISRUPTION – Peter Hommers Selbstportraits
22.6. Vernissage bei Galerie Isola
Frankfurt am Main. Zusammen mit Patricia Espinosa „America´s Teddy Bear“ zeigt die Frankfurter Outsider Art-Galerie Isola „Disruption – Peter Hommers mehr
15.06.2018
"L’envol" im La Maison Rouge
Pariser Kunsthaus schließt
Paris. Wie die Fachpresse berichtet, schließt das auch mit Außenseiterkunst befasste renommierte Pariser La Maison Rouge mit der Ausstellung "L’e mehr