Martin Thomas
Ich habe als Kind schon ein wenig gemalt und sollte immer mal Kunst studieren, laut Lehrer, wozu es aber nie kam. Durch Probleme im weiteren Verlauf meines Lebens wegen Familie, Umzug, Schule, Mitmenschen, Gewalt usw. bin ich völlig auf die schiefe Bahn geraten und habe mich von der Malerei abgewandt. 2012 hatte ich durch einen Zufall einen Gutschein für einen Tag Malen bei einem Maler aus Hagen geschenkt bekommen. Dort fand ich wieder zurück zur Malerei und bemerkte schnell, welche Kraft und positives Gefühl es einem verleiht! Seitdem male ich regelmäßig und ganz besonders während des Aufenthaltes in der hpk! Ich habe in der Klinik viel positives Feedback bekommen, was mir starken Auftrieb gab!

Termine

21.09.2018
3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier
„Barrierefrei wohnen. Auch für die Seele?“, Kästner-Livemusik mit Rap & Outsider Art

3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier

Trier. „SeelenLand – Zum Dritten“‚ heißt es am 10. Oktober, dem Welttag der Seelischen Gesundheit, bei der AWO in der Saarstraße und als erste Veranst mehr
20.09.2018
EXTRAORDINAIRE! in Heidelberg
Unbekannte Kunst aus Schweizer Psychiatrien um 1900
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn zeigt vom 11. Oktober 2018 bis 20. Januar 2019 die Wanderausstellung „Extraordinaire!“. Künstlerisches Schaffen mehr
17.09.2018
Kunst von Harald Stoffers
Bis 27.9. in Hamburg zu sehen
Hamburg. Galerie der Villa der Elbe-Werkstätten GmbH arbeitet als Werkstatt für behinderte Menschen (WfB) und zeigt bis 27. September 2018 abstrakt-te mehr