Melanie Gabriele Loch

Art-Transmitter-Künstlerin seit Mai 2010

Die Künstlerin

Ich liebe die Kunst, die Fotografie, als treue Hand, die mich immer wieder neu ergreift, durch die ich eigene Augenblicke und Veränderungen spüre und durch meine Bilder in Geschichten wandeln kann, Geschichten, die tausend und mehr Worte beinhalten.
Ich gestalte meine eigenen Bildergalerien, Galerien meiner Erinnerungen und der Zeit. Ich kann andere Menschen an ihnen teilhaben lassen, vor allem kann ich durch die ART der Farbe, der Formen, der Perspektiven, der Motivik, einen ganz eigenwilligen und inneren Ausdruck gestalten und somit meine eigene "Handschrift" wiederspiegeln.
Fotografie offenbart, verrät, ebnet, regt an, stellt dar, gleichzeitig kann sie verstecken, rätselhaft sein, zurückhaltend und geheimnisvoll wirken, provokativ erscheinen, farbig oder schwarz- weiss sein. Alles ist ein Zusammenspiel mit Sinnlichkeit, Geschichte und meine eigene Person.
Viele einschneidende Abschnitte zeichnen meine vergangenen Lebensjahre, weitaus bot und bietet sich für mich Wissen, Erfahrung, Erkenntnis, vor allem Inspiration und Perspektive für "LebensMaterial", in dem inniges Herzgut verborgen liegt und die mir die Kunst näher gebracht haben, als je zuvor.



Termine

24.04.2018
Art-Transmitter am 6. Mai wieder open air n Luxemburg-Stadt
Standpräsenz bei „Kunst am Grund“

Art-Transmitter am 6. Mai wieder open air n Luxemburg-Stadt

Luxemburg. Die 13. Auflage der internationalen Open Air-Gallery „Konscht am Gronn“ in Luxemburg-Stadt beginnt am 6. Mai 2018. Die Ausstellung im alten mehr
23.04.2018
« Les Peintres dans la Ville » am 2.6. in Creutzwald am See
Malwettbewerb mit kleinen Preisen
Creutzwald (Frankreich). Die lothringische Gemeinde lädt auch dieses Jahr wieder alle interessierten Künstlerinnen und Künstler zum grenzüberschreiten mehr
22.04.2018
AMEOS-Kunstpreis 2018
Preisverleihung am 26. April in Neustadt
Neustadt. Zum fünften Mal verleiht der AMEOS-Klinikkonzern seinen Kunstpreis an in den eigenen Häusern künstlerisch tätige Bewohner und Patienten. Sei mehr