Wettbewerbe
13.08.2010
Internationaler Kunstwettbewerb zu Abfallthema
AZV Hof sucht KünstlerInnen
Hof. Einen Internationalen Kunstwettbewerb besonderer Art hat der Abfallzweckverband im bayerischen Hof in Kooperation mit regionalen, polnischen und brasilianischen Partnern ausgeschrieben.
Künstler können Werke aus den Genres Malerei, Zeichnung, Skulptur, Fotografie oder Mode einreichen. Die Verbindung der Themen Kunst – Abfall - Recycling soll thematisch zum Tragen kommen. Zwölf beste Beiträge werden in einem Abfallkalender 2011 publiziert, zudem sind Ausstellungen in allen drei beteiligten Ländern sowie eine Internetpräsentation geplant. Als Preisgeld werden 1.500 Euro zur Verfügung gestellt, Bewerbungsschluss ist der 31. August 2010.

Kontakt und weitere Informationen:
AZV Hof, Kirchplatz 10, 95028 Hof
Tel. 09281 725915
www.azv-hof.de
04.07.2010
Sachsen-Anhalt mit Kunstwettbewerb zum 20. Geburtstag
Freischaffende KünstlerInnen des jungen Bundeslandes sind eingeladen
Magdeburg. Zum 20. Geburtstag von Sachsen-Anhalt sind Künstler im "Kunstwettbewerb Sachsen-Anhalt" eingeladen, sich mit diesem jungen deutschen Bundesland bildnerisch auseinander zu setzen. Zur Teilnahme sind Malerei, Grafik, Plastik und Fotografie zugelassen, eine Altersbegrenzung für die Kunstschaffenden gibt es nicht, sie müssen aber in Sachsen-Anhalt freischaffend tätig sein. Im Winter wird es im Landtag in Magdeburg dazu eine Gemeinschaftsausstellung der jurierten Werke geben, zudem sind Preise zu 1500, 1000 und 500 Euro ausgelobt und die Möglichkeit von Einzelausstellungen im Landtag für die Preisträger vorgesehen. Bewerbungsschluss ist der 30. Juli 2010.

Bewerbungen und weitere Informationen: Kunstwettbewerb, Landtag von Sachsen-Anhalt, Frau Linde-Staufenbiel, Domplatz 6-9, 39104 Magedburg

www.landtag.sachsen-anhalt.de
DEW21 lobt Kunstpreis 2010 fürs Ruhrgebiet aus
18.06.2010
DEW21 lobt Kunstpreis 2010 fürs Ruhrgebiet aus
Bewerbungsschluss 5. Juli 2010
Dortmund. Die Dortmunder Elektrizitätswerke schreiben den DEW21 Kunstpreis 2010 aus. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht, teilnahmeberechtigt sind alle Sparten der Kunst, die örtliche Begrenzung für Bewerber ist das Ruhrgebiet. Als Gewinne werden ausgelobt: 1. Preis 2500 Euro sowie eine Ausstellung mit Einzelkatalog, 2. Preis 1500 Euro und als dritter Preis 1000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 5. Juli 2010. Die genauen Bewerbungsunterlagen können beim Ausrichter angefordert oder auch im Netz abgerufen werden.
DEW 21 Kunstpreis, c/o Hassinger & Spiler, Tullstraße 12, 44263 Dortmund, Tel. 0231 5441540
www.dew21.de
Termine

21.09.2018
3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier
„Barrierefrei wohnen. Auch für die Seele?“, Kästner-Livemusik mit Rap & Outsider Art

3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier

Trier. „SeelenLand – Zum Dritten“‚ heißt es am 10. Oktober, dem Welttag der Seelischen Gesundheit, bei der AWO in der Saarstraße und als erste Veranst mehr
20.09.2018
EXTRAORDINAIRE! in Heidelberg
Unbekannte Kunst aus Schweizer Psychiatrien um 1900
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn zeigt vom 11. Oktober 2018 bis 20. Januar 2019 die Wanderausstellung „Extraordinaire!“. Künstlerisches Schaffen mehr
17.09.2018
Kunst von Harald Stoffers
Bis 27.9. in Hamburg zu sehen
Hamburg. Galerie der Villa der Elbe-Werkstätten GmbH arbeitet als Werkstatt für behinderte Menschen (WfB) und zeigt bis 27. September 2018 abstrakt-te mehr