Wettbewerbe
04.07.2010
Sachsen-Anhalt mit Kunstwettbewerb zum 20. Geburtstag
Freischaffende KünstlerInnen des jungen Bundeslandes sind eingeladen
Magdeburg. Zum 20. Geburtstag von Sachsen-Anhalt sind Künstler im "Kunstwettbewerb Sachsen-Anhalt" eingeladen, sich mit diesem jungen deutschen Bundesland bildnerisch auseinander zu setzen. Zur Teilnahme sind Malerei, Grafik, Plastik und Fotografie zugelassen, eine Altersbegrenzung für die Kunstschaffenden gibt es nicht, sie müssen aber in Sachsen-Anhalt freischaffend tätig sein. Im Winter wird es im Landtag in Magdeburg dazu eine Gemeinschaftsausstellung der jurierten Werke geben, zudem sind Preise zu 1500, 1000 und 500 Euro ausgelobt und die Möglichkeit von Einzelausstellungen im Landtag für die Preisträger vorgesehen. Bewerbungsschluss ist der 30. Juli 2010.

Bewerbungen und weitere Informationen: Kunstwettbewerb, Landtag von Sachsen-Anhalt, Frau Linde-Staufenbiel, Domplatz 6-9, 39104 Magedburg

www.landtag.sachsen-anhalt.de
DEW21 lobt Kunstpreis 2010 fürs Ruhrgebiet aus
18.06.2010
DEW21 lobt Kunstpreis 2010 fürs Ruhrgebiet aus
Bewerbungsschluss 5. Juli 2010
Dortmund. Die Dortmunder Elektrizitätswerke schreiben den DEW21 Kunstpreis 2010 aus. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht, teilnahmeberechtigt sind alle Sparten der Kunst, die örtliche Begrenzung für Bewerber ist das Ruhrgebiet. Als Gewinne werden ausgelobt: 1. Preis 2500 Euro sowie eine Ausstellung mit Einzelkatalog, 2. Preis 1500 Euro und als dritter Preis 1000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 5. Juli 2010. Die genauen Bewerbungsunterlagen können beim Ausrichter angefordert oder auch im Netz abgerufen werden.
DEW 21 Kunstpreis, c/o Hassinger & Spiler, Tullstraße 12, 44263 Dortmund, Tel. 0231 5441540
www.dew21.de
09.06.2010
3. PlusPunkt KULTUR - Bewerbungsfrist 31. Juli 2010
Bundesweiter Projektwettbewerb mit 30 Prämierungen
Berlin. Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend schreiben den PlusPunkt Kultur aus. Beim bundesweiten Projektwettbewerb PlusPunkt Kultur werden jährlich 30 spannende Projekt ausgezeichnet. Bewerben können sich junge Menschen im Alter zwischen 14 und 30 Jahren sowie Einrichtungen der Jugend-, Bildungs- und Kulturarbeit sowie der Kulturellen Bildung, die gemeinsam mit Jugendlichen oder jungen Erwachsenen ein Engagementprojekt planen oder umsetzen.
Die PlusPunkt KULTUR-Auszeichnung beinhaltet fachliche Qualifizierungsmaßnahmen (bspw. Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement, Erfolgreiche Gruppenkommunikation) sowie ein projektgebundenes Preisgeld in Höhe von 1000 Euro. Gesucht werden packende Projekte die sich an Kinder, Jugendliche und die Generation 60+ richten und mit einem der folgenden Themenschwerpunkte auseinandersetzen: „Kultur und neue Medien/Social Media“; „Mehr Kultur an Schulen“, „Interkultur“, „Kultur im Brennpunkt“ und „Kultur von Jung und Alt“. Bewerbungsfrist ist der 31. Juli 2010.

Ziel des PlusPunkt Kultur ist es, junge Menschen zu fördern und für ein freiwilliges Engagement in der Kultur nachhaltig zu motivieren. PlusPunkt Kultur wird im Rahmen der Initiative ZivilEngagement vom BMFSFJ gefördert. Schirmherrin ist Bundesministerin Kristina Schröder.

Weitere Informationen:
www.plus-punkt-kultur.de
Termine

18.07.2018
Info-Zelt SeelenLaute Saar mit Outsider Art am 11.8. in Saarbrücken
Treffpunkt für Informationsaustausch und Begegnung auf GKV-Tag

Info-Zelt SeelenLaute Saar mit Outsider Art am 11.8. in Saarbrücken

Saarbrücken. Am Samstag, 11. August 2018 findet in Saarbrücken von 10.00 bis 17.00 Uhr der zweite saarländische GKV-Selbsthilfetag statt. Das Thema Se mehr
09.07.2018
Art-Transmitter 5. August wieder in Luxemburg-Stadt
Erneute Standpräsenz bei Open Air-Galerie Konscht am Gronn

Art-Transmitter 5. August wieder in Luxemburg-Stadt

Luxemburg. Die 13. Auflage von Konscht am Gronn in Luxemburg-Stadt läuft seit Mai dieses Jahres. Der nächste Termin ist am 5. August 2018. Die Open Ai mehr
06.07.2018
OAF Paris 2018 mit neuem Quartier
Save the date: 18. - 21.10.

OAF Paris 2018 mit neuem Quartier

Paris und New York. Wie die veranstaltende New Yorker Agentur Wide Open Arts mitteilt, wechselt die Outsider Art Fair (OAF) an der Seine erneut die Lo mehr