Wettbewerbe
13.11.2010
SeelenART 2011
Oberbayerischer Kunstförderpreis für Menschen mit Psychiatrieerfahrung
Haar. Das Sozialpsychiatrische Zentrum der Kliniken des Bezirks Oberbayern gGmbH schreibt erstmalig einen Kunstförderpreis für Menschen mit psychischem Handicap in Oberbayern aus. Laut Veranstalter ist das Ziel dabei, Menschen mit Psychiatrieerfahrung, die mit den Medien Malerei und Grafik arbeiten, ein regionales Forum zu bieten um sich als KünstlerInnen mit ihren Werken zu präsentieren, auch im Sinne der Inklusion, zur (besseren) Teilhabe am kulturellen gesellschaftlichen Leben.

Nähre Informationen und Kontaktdaten im Anhang. Die Ausschreibungszeit ist 15.11.2010 bis 28.02.2011.
weitere Informationen (PDF)
15.10.2010
"Orient-Okzident" - Kunstpreis 2010 der Rosenheim-Stiftung
Bewerbungsfrist bis 31.10.2010 verlängert
Frankfurt am Main. Die Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung vergibt alle zwei Jahre einen mit 5.000 Euro dotierten Kunstpreis. Bei den Wettbewerben um den Preis der Stiftung wird strikte Anonymität verlangt, um eine Beeinflussung der Jury auszuschließen. Die Jury besteht aus anerkannten Kunstwissenschaftlern und Kunstexperten, die für die jeweilige Auslobung berufen werden. Die Werke der Künstler der engeren Auswahl werden in einer Ausstellung gezeigt, es erscheint ein Katalog.
Das Thema des für 2010 lautet „Orient – Okzident", teilnahmeberechtigt ist ausschließlich das Genre Malerei, der Wettbewerb ist offen für Bildende Künstler aus aller Welt, eine Altersbegrenzung gibt es nicht.

Die Stiftung wurde 1993 von Bildhauer und Maler Bernd Rosenheim zur Förderung zeitgenössischer Kunst gegründet. Dabei wird besonderes Gewicht auf die klassischen Medien Zeichnung, Malerei und Skulptur gelegt. Ein Instrument der Förderung ist der Kunstpreis (unser Bild zeigt ein Preisträgerbild von 2008). Die Stiftung betreibt darüber hinaus das Rosenheim-Museum im Dreieichpark in Offenbach, mit Sonderpräsentationen und Präsenzausstellung.

Die Bewerbungsunterlagen können postalisch oder per Internet beim Veranstalter angefordert bzw. abgerufen werden:

Bernd und Gisela Rosenheim-Stifung
c/o Rossbach und Fischer
Schaumainkai 101-103
D-60596 Frankfurt am Main
E-mail: h.meyer@rosenheim-stiftung.de
www.rosenheim-stiftung.de
LA PINTURA RAPIDA 2010  – Malersymposion Weiskirchen
17.08.2010
LA PINTURA RAPIDA 2010 – Malersymposion Weiskirchen
1 Tag, 1 Bild, 1000 €… Art-Transmitter-Künstler angemeldet
Weiskirchen. Am Sonntag, 5. September 2010 malen im saarländischen Luftkurort Weiskirchen wieder über 50 eingeladene KünstlerInnen von 7 bis 21 Uhr in einem ganztägigen Freiluftwettbewerb „gegeneinander“. Drei Preise werden von 19 bis 21 Uhr am Haus des Gastes bei Umtrunk und Live-Jazz vergeben, zu 1000, 500 und 200 Euro, per Ankauf der Bilder durch den Veranstalter Hochwald-Touristik GmbH. Im Herbst gibt es eine Gemeinschaftsausstellung mit allen Teilnehmerwerken.

Alle partizipierenden Maler erhalten am Sonntagmorgen vom Veranstalter einen blanko Keilrahmenmalgrund und müssen bis zum Abend ein Bild mit Weiskirchenbezug erarbeiten. Gleichzeitig dürfen sie weitere Bilder am Kurweiher zeigen und zum Verkauf anbieten.
Reisekosten werden nicht (mehr) erstattet. Ein saarländischer Art-Transmitter-Künstler hat sich für den 5. September angemeldet (wir werden gfs. weiter berichten).
Für Besucher des „Pintura Rapida“ in Weiskirchen ist der Eintritt frei.

Kontakt und weitere Informationen unter Tel. 06876 70947
Termine

12.12.2018
Raw Beauties
Bis 20. Januar in Amsterdam
Amsterdam. Die Outsider Art Gallery in der Neerlandiaplein 7 zeigt bis 20.01.2019 in der Exposition “Raw Beauties” Zeichnungen, Malerei, Collagen und mehr
10.12.2018
Bis 12. Januar in Paris
Ody Saban und Augustin Lesage
Paris. Bis 12.01.2019 zeigt Galerie Hervé Courtaigne in einer Gruppenausstellung unter anderem Werke der bekannten Outsider Art-Kunstschaffenden Ody S mehr
02.12.2018
Art Brut im Iran
Bis 22.12. bei Galerie Claire Corcia
Paris. In Kooperation mit Galerie Polysémie (Marseille) zeigt die Pariser Galerie Claire Corcia noch bis 22.12.2018 "Art Brut in Iran". Präs mehr