Wettbewerbe
14.03.2011
Literaturwettbewerb "Barrieren überwinden" der Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie
Auch Kunstbezogene Texte möglich. 6000 Euro Preisgeld ausgelobt
Freiburg. "Barrieren überwinden", so lautet der Literatur-Wettbewerb, den die Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie (CBP) anlässlich der diesjährigen Kampagne des Deutschen Caritasverbandes ausschreibt. Prämiert werden literarische Texte wie Kurzgeschichten, Essays, Novellen, Märchen oder Gedichte, die den Weg zu einer inklusiven Gesellschaft in den Blick nehmen.

Teilnahmeberechtigt sind alle Menschen mit und ohne Behinderungen ab dem vollendeten 14. Lebensjahr. Die literarischen Texte sollen in einer klaren und leicht verständlichen Sprache geschrieben sein und müssen sich mit Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankungen beschäftigen.
Die Preisverleihung des Literatur-Wettbewerbs "Barrieren überwinden" findet auf der CBP-Mitgliederversammlung am 16./17. November 2011 in Freiburg statt. Geplant ist zudem eine Veröffentlichung der zehn besten Beiträge. Die drei besten Werke werden mit Preisgeldern ausgezeichnet. 1. Preis: 3.000 Euro, 2. Preis: 2.000 Euro, 3. Preis: 1.000 Euro.

Mit dem Literatur-Wettbewerb ‚Barrieren überwinden’ will der Fachverband Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie literarisch tätige Menschen fördern, die in ihren Texten und Schriften den Weg zu einer Gesellschaft, die niemand ausgrenzt, in den Blick nehmen.

Einsendeschluss ist der 30. Juni 2011.

Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V.
Karlstr. 40, D-79104 Freiburg
Tel. 0761/200301

Hier Flyer und link für die genaue Ausschreibung (oder postalisch/telefonisch anfordern) und weitere Informationen (PDF)
www.cbp.caritas.de/77375.asp
07.02.2011
Kunstwettbewerb von Forum Lebensart Schweinfurt
Diakonie und Lebenshilfe mit Themenwettbewerb - 17.02.2011 Bewerbungsschluss
Schweinfurt. Forum Lebensart heißt ein Kunstprojekt von Diakonie und Lebenshilfe in Schweinfurt. In einem neuen Wettbewerb sucht man Beiträge Bildender Künstler, die sich mit Kunstwerken zum Thema "UN Konvention für Menschen mit Behinderung" (Stichworte: Barrierefreiheit, Bildung/Lernen, Wohnen, Arbeit, Partnerschaft, Gewaltfreiheit) bewerben.
Einzureichen sind Fotos der Arbeiten, genaue Wettbewerbsunterlagen sind beim Veranstalter erhältlich. Bewerbungsschluss ist der 17. Februar 2011. Als Preis werden gesamt 1200 Euro ausgelobt, Ende März gibt es eine Ausstellung im Alten Rathaus der Stadt.

Weitere Informationen und Kontakt:
Offene Behindertenarbeit
Gymnasiumstraße 16, 97421 Schweinfurt
Tel. 09721/208766, E-mail: klein@diakonie-schweinfurt.de
www.obasw.de
13.11.2010
SeelenART 2011
Oberbayerischer Kunstförderpreis für Menschen mit Psychiatrieerfahrung
Haar. Das Sozialpsychiatrische Zentrum der Kliniken des Bezirks Oberbayern gGmbH schreibt erstmalig einen Kunstförderpreis für Menschen mit psychischem Handicap in Oberbayern aus. Laut Veranstalter ist das Ziel dabei, Menschen mit Psychiatrieerfahrung, die mit den Medien Malerei und Grafik arbeiten, ein regionales Forum zu bieten um sich als KünstlerInnen mit ihren Werken zu präsentieren, auch im Sinne der Inklusion, zur (besseren) Teilhabe am kulturellen gesellschaftlichen Leben.

Nähre Informationen und Kontaktdaten im Anhang. Die Ausschreibungszeit ist 15.11.2010 bis 28.02.2011.
weitere Informationen (PDF)
Termine

02.01.2018
VR-China-Galerie auf der New Yorker Outsider Art-Messe im Januar
China, Südkorea, Japan, Frankreich, UK, Gugging und viele US-Aussteller

VR-China-Galerie auf der New Yorker Outsider Art-Messe im Januar

New York. The 26th edition of the New York OAF takes place January 18-21, 2018 at The Metropolitan Pavilion. The fair will showcase 63 galleries, re-p mehr
27.12.2017
New Yorker Galerie zeigt Dan Miller
10.01.-18.02.2018 bei Andrew Edlin
Die bekannte New Yorker Outsider Art/Art Brut-Galerie Andrew Edlin (212 Bowery, New York, NY 10012, USA. Info@edlingallery.com) startet ins neue Jahr mehr
22.12.2017
„Die Dritte Kerze“ im Kleisthaus
Ausstellung des Kunstatelier Omanut in Berlin bis 12. Januar 2018
Berlin. Werke von jüdischen und nicht-jüdischen Nutzern des Kunstateliers Omanut für Menschen mit Handicaps stellt das Berliner Kleisthaus (Mauerstraß mehr