Wettbewerbe
Hauptstadtkulturfonds vergibt Fördermittel an 42 Projekte
28.06.2013
Hauptstadtkulturfonds vergibt Fördermittel an 42 Projekte
Förderung innovativer Projekte unterschiedlicher künstlerischer Sparten
Berlin. Der Hauptstadtkulturfonds vergibt im ersten Entscheidungsverfahren für das Jahr 2014 rund 3,2 Millionen € für 42 Projekte. Es lagen 169 Anträge vor, mit einem Antragsvolumen von rund 12 Millionen €. Der Fonds fördert innovative Projekte unterschiedlicher künstlerischer Sparten. Die Projekte leisten dabei stets einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung künstlerischer Ansätze und Perspektiven und damit nicht zuletzt auch gesellschaftlicher Diskussionen. Die hiermit geförderten Projekte machen einen gewichtigen Teil dessen aus, wofür Berlin als internationale Kulturmetropole heute steht. Bei der Auswahl der Projekte wird darauf geachtet, dass neben der Förderung großer, über die Stadt hinaus wirkender Projekte auch noch nicht etablierte Künstler eine Chance bekommen. Dabei liegen die kleinen Projekte, die Entdeckungen und neue Zugangsweisen versprechen, der Jury besonders am Herzen, wie es in der Pressemitteilung heißt.

Der Hauptstadtkulturfonds hat seit seiner Gründung 1999 über 6.046 Projekte gesichtet und daraus 1.544 mit einem Volumen von rund 129,6 Mio. € gefördert. Dadurch wurde der Produktionsort Berlin sichtbar gestärkt.

Der nächste Abgabetermin für 2014 ist spätestens der 1. Oktober 2013.
www.hauptstadtkulturfonds.berlin.de
LELLGEN 2013 - Art-Transmitter auf Luxemburger Kunst-Open Air
15.06.2013
LELLGEN 2013 - Art-Transmitter auf Luxemburger Kunst-Open Air
Mit Künstler und Infostand am 23. Juni in den Ardennen vertreten
Lellgen/Luxemburg. Viele Künstler sind im Sommer mit Pinsel, Palette und Staffelei über die Grenzen hinweg unterwegs. Zum 23. Internationalen Lellger Kunstfestival am 23. Juni 2013 ist der saarländische Art-Transmitter-Künstler Gangolf Peitz erneut nach Luxemburg eingeladen worden. Peitz ist für den Live-Wettbewerb angemeldet, wird vor Ort ein Aquarell erarbeiten und beim Concours einreichen.

Mehr als 4000 Besucher strömen jährlich zu diesem renommierten Kunstereignis ins malerische Ardennendorf Lellgen, um über einhundert „live“ arbeitenden Malern, Zeichnern und Bildhauern aus ganz Europa über die Schulter zu schauen und ein sympathisches kulturelles Rahmenprogramm zu genießen. Viele Interessierte aus Luxemburg, Belgien, Frankreich, Holland, Deutschland und anderen Ländern besuchen regelmäßig das etablierte Kunstfest im Herzen Europas. Daher ist auch dieses Jahr das europäische Kunstprojekt Art-Transmitter hier wieder vertreten, mit Ansprechpartner Gangolf Peitz und Gesprächsangeboten sowie Informationsmaterial an seinem Stand. Vor Ort können zudem ausgewählte Bilder aus dem Präsenzbestand der Sammlung Art-Transmitter besichtigt und erworben werden. Der Stand ist von 11.00 bis 16.00 Uhr besetzt.

Weitere Informationen zu diesem spannenden jährlichen Concours und öffentlichen internationalen Kunsttag am Luxemburger Nationalfeiertag in Lellgen im Netz unter
www.konstfestival.lu
Wettbewerb KUNST AUF ABWEGEN
03.06.2013
Wettbewerb KUNST AUF ABWEGEN
Kunstpreis 2013 der Nagolder Freiberufler
Nagold. Seit April 1997 besteht die Fachgruppe der Freiberufler innerhalb des Gewerbevereins Nagold. Sie zählt inzwischen über 50 Mitglieder. Ziel und Zweck dieser Fachgruppe sind die Wahrnehmung und Förderung der Interessen ihrer Mitglieder, die Zusammenarbeit der verschiedensten Berufsgruppen, der Gedankenaustausch, die Planung und Durchführung gemeinsamer Aktionen. Die Liste der vertretenen Berufe ist groß: Apotheker, Ärzte, Psychologen, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater, Kaufleute, Masseure, EDV-Berater, Catering-Service, Barkeeper, Eventagenturen, Designer, Architekten, Statiker, Privatschulleiter, Vermessungsingenieure... .

Die Freiberufler Nagolds stellen seit 1999 jährlich und seit 2007 im zweijährigen Rhythmus in ihren Büros, Praxen und Kanzleien die Werke regional und überregional angesehener Künstler für zwei Wochen aus. Im Rahmen dieser Ausstellungsaktion "Kunst auf Abwegen" wird der seit 2001 vergebene “Kunstpreis der Nagolder Freiberufler” mit einem Preisgeld von insgesamt 3000,-- Euro zum zehnten Mal ausgelobt. Interessierte Künstler sind hiermit eingeladen, an der Ausstellungsaktion und dem Wettbewerb teilzunehmen. Arbeiten der Künstler, die im Wettbewerbsverfahren in die engere Wahl gelangt sind, werden von Freiberuflern in ihren Kanzleien, Praxen, Büro- oder Geschäftsräumen vom 26. September bis zum 13. Oktober 2013 ausgestellt. Bewerbungsschluss ist der 14.06.2013, teil nehmen dürfen alle Kunstschaffenden mit selbst geschaffenen Bildern.

Preisgelder beim Kunstpreis ´13 der Nagolder Freiberufler: insgesamt werden 3000,-- Euro ausgelobt. Die Verteilung auf die einzelnen Platzierungen: 1. Preis: 1500,-- €, 2. Preis: 1000,-- € und 3. Preis: 500,-- €

Kontakt: Architekten Dausacker-Wohlfarth, Tel. (DL) 0 74 52 / 40 31 - 33

Die Teilnahmebedingungen als PDF Datei für weitere Informationen (PDF)
www.freiberufler-nagold.de
Termine

20.11.2017
22.11. galerie gugging
Vernissage "Navratils Künstlergästebuch“
Maria Gugging (Österreich). Die Eröffnung der Ausstellung „Navratils Künstlergästebuch“ findet am 22. November 2017 um 19.00 Uhr statt und ist bis 14. mehr
15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr