Termine
27.06.2009
Petit Montmartre am 27./28. Juni im saarländischen Berus
Art-Transmitter informiert als grenzüberschreitendes Künstlerprojekt
Berus/Überherrn. Im saarländischen Ort Berus (Gemeinde Überherrn im Landkreis Saarlouis), direkt an der französischen Grenze auf der Höhe zu Lothringen gelegen, findet am Wochenende 27./28. Juni 2009 der nunmehr dritte "Petit Montmartre" statt. Samstags ab 13 Uhr und sonntags ab 11 Uhr präsentieren sich im pittoresken alten Ortskern über 30 angemeldete Künstler aus dem Saarland, Frankreich und Rheinland-Pfalz mit ihrer Arbeit und ihren Werken.
Art-Transmitter ist als grenzüberschreitendes Künstlerförderprojekt am Sonntag an einem Stand mit Informationen und einigen Bildern vertreten (telefonischer Tageskontakt 12.00 - 18.00 Uhr über Tel. 0178 2831417).

Hauptveranstalter dieses Kulturevents ist das Kulturamt der Gemeinde Überherrn. Fürs leibliche Wohl und den musikalischen Rahmen ist durch die Beruser Vereine gesorgt. Weitere Informationen sind bei Herrn Edgar H. Neumann erhältlich: Tel. 06837 7080250, Email: hpehn@aol.com.
Art-Transmitter-Aquarelle ab 14. Juni im Mondo del Caffé, Trier
14.06.2009
Art-Transmitter-Aquarelle ab 14. Juni im Mondo del Caffé, Trier
Lesung und Ausstellung Gangolf Peitz
Trier. In der Trierer City gibt es am Sonntag, 14. Juni 2009, ein besonderes Kulturfrühstück. „Peitz liest“ heißt es dann um 11 Uhr in der Fahrstraße 10 im Mondo del Caffé. Der im Domviertel der Römerstadt aufgewachsene saarländische Schriftsteller Gangolf Peitz trägt Gedichte, Sentenzen und Geschichten "rund um den Kaffee" vor.

Genussvoll zeigt sich dort auch die kleine Ausstellung, die in diesem Trierer Café dann für sechs Wochen zu sehen ist. Exquisite Aquarelle und Acrylwerke mit musikalisch-kulinarischen Motiven aus dem bildnerischen Werk von Peitz können besichtigt und auch vor Ort erworben werden. Die Exponate "Kontrabaß, zeitlos", "Piano!, "Musikalisches Stilleben", "Safer Sax", "Cello in Concert" und "My Horn" stammen dabei aus der Sammlung des europäischen Kunstförderprojekts „Art-Transmitter“, das Künstlerinnen und Künstlern mit psychischen Beeinträchtigungen hilft und mit "gesunden" Künstlern integrativ zusammenbringt. Peitz arbeitet hier als Maler unterstützend mit.

Autorenlesung „Peitz liest“, Sonntag, 14.06.2009, 11.00 Uhr. Mondo del Caffé, Trier, Fahrstraße 10 (Tel. 0651/700293). Die ausgestellten Bilder sind bis August 2009 zu besichtigen (Künstlerkontakt: 0178 2831417). Die Kaffee- und Kunstfreunde sind herzlich eingeladen.

Werke von Gangolf Peitz in der Internetgalerie von Art-Transmitter:
www.art-transmitter.de/index.php?tp=303&start=10&cat=&i=2&artist=124
Kunst als Ausdruck der Seele
12.06.2009
Kunst als Ausdruck der Seele
Bilder der Projektgruppe KIK, Kunst im Krankenhaus
Barsbüttel. Am 12. Juni 2009 um 19 Uhr laden die Künstler der Kunst im Krankenhaus Gruppe KIK zur Vernissage in das Senioren- und Therapiezentrum Barsbüttel, Am Akku 2 ein. Bei kleinen Snacks und Getränken ist Gelegenheit sich die Werke anzuschauen und mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen.
„KIK“ ist ein Projekt des Sozialdienstes der Asklepios Klinik Nord und Kooperationspartner von Art-Transmitter.
Ideelle Schirmherren sind das Hamburger Spendenparlament und KISS (Kontakt- und Informations-Stellen für Selbsthilfe).

Mehr über KIK unter:
www.art-transmitter.de/index.php?tp=310&artist=110
Termine

21.09.2018
3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier
„Barrierefrei wohnen. Auch für die Seele?“, Kästner-Livemusik mit Rap & Outsider Art

3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier

Trier. „SeelenLand – Zum Dritten“‚ heißt es am 10. Oktober, dem Welttag der Seelischen Gesundheit, bei der AWO in der Saarstraße und als erste Veranst mehr
20.09.2018
EXTRAORDINAIRE! in Heidelberg
Unbekannte Kunst aus Schweizer Psychiatrien um 1900
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn zeigt vom 11. Oktober 2018 bis 20. Januar 2019 die Wanderausstellung „Extraordinaire!“. Künstlerisches Schaffen mehr
17.09.2018
Kunst von Harald Stoffers
Bis 27.9. in Hamburg zu sehen
Hamburg. Galerie der Villa der Elbe-Werkstätten GmbH arbeitet als Werkstatt für behinderte Menschen (WfB) und zeigt bis 27. September 2018 abstrakt-te mehr