Termine
GAIA Museum Outsider Art with EUWARD5 until May14th
30.03.2011
GAIA Museum Outsider Art with EUWARD5 until May14th
europæisk kunstpris for maleri/grafik hos kunstnere med et psykisk handicap
Copenhagen/Denmark. GAIA Museum Outsider Art er et særligt museum med fokus på outsiderkunsten. I ord og billeder viser museet kunst skabt af mennesker der befinder sig på kanten af en social normalitet og ofte uden for den etablerede kunstverden. Herudover er GAIA Museum en kulturvirksomhed og en arbejdsplads for mennesker med særlige behov.

Euward er en europæisk kunstpris for maleri og grafik hos kunstnere med et psykisk handicap. Det er outsiderkunstens første og hidtil eneste pris af international betydning. Som en kunstpris med et internationalt udsyn, er euwards mål at skabe anerkendelse af den kunstneriske kvalitet der findes i disse outsiderkunsteneres værker, ligesom det er målet at afdække disse talenters betydning for moderne samtidskultur, og gøre det tilgængeligt for den brede offentlighed.
Prisen uddeles hvert tredje år og GAIA Museums udstilling viser de tre prisvindere fra 2010: Peter Kapeller (f.1969), Østrig, og Sigrid Reingruber (f.1980), Østrig og Annemarie Delleg (f.1988) Italien, Prisvinderværkerne kunne ikke være mere forskellige. På hver deres måde karakteriserer de outsiderkunsten og viser æstetisk og menneskelig brede.

Det er tre forskellige tilgange til livet og tre forskellige kunstneriske koncepter, hvis særpræg præsentere en udfordring til både den almindelige betragter og den professionelle fortolker.

GAIA Museum Outsider Art
Lene Bredahls Gade 10
DK 8900 Randers C
Danmark
Tel. +45 89 15 83 38, gaia@randers.dk
Museum direkte: Tel. +45 89 15 83 38, helene.dorf.nielsen@randers.dk
www.gaiamuseum.dk
Gertrud Hessedenz am 19.3. beim Atelierfest des Malclub-Saar
16.03.2011
Gertrud Hessedenz am 19.3. beim Atelierfest des Malclub-Saar
Art-Transmitter-Künstlerin zeigt Auswahl ihrer Werke bis 7. Mai
Saarbrücken. Am Samstag, 19. März findet in Saarbrücken das Atelierfest 2011 des Malclub-Saar e.V. statt. In einer Gemeinschaftsausstellung zeigen Mitglieder dieses saarländischen Künstlervereins Beispiele ihrer Arbeit. Die Vernissage in der Hochstraße 63 beginnt um 17.00 Uhr, die Ausstellung ist dort bis zum 7. Mai 2011 zu den regulären Atelierarbeitszeiten (mittwochs und samstags, 14.00 bis 18.00 Uhr) zu besichtigen.

Die motivisch vielseitigen Exponate werden auch zum Ankauf angeboten. Auch regionale Art-Transmitter-Kunstschaffende sind Mitglied im Malclub-Saar, dessen professionellen Atelierräume sie hier in Burbach gerne nutzen.
Die Saarbrücker Art-Transmitter-Künstlerin Gertrud Hessedenz zeigt auf dem diesjährigen Atelierfest ihre Aquarelle "Spinnennetz" und "Frühlingsstrauß". Die Künstlerin ist am 19. März in Saarbrücken persönlich zugegen.

Malclub-Saar e.V. im "Alten Casino"
Hochstraße 63 (3. Stock)
66115 Saarbrücken
(gegenüber Bahnhof SB-Burbach)
www.malclub-saar.de

Arbeiten von Gertrud Hessedenz in der Sammlung Art-Transmitter sowie ihre künstlerische Vita findet man auf ihrer Internet-Galerieseite unter
www.art-transmitter.de/index.php?tp=302&artist=165
15.03.2011
Aktionstag „Kultur gut stärken“ zum 21. Mai in Deutschland
Deutscher Kulturrat und Kulturstiftung des Bundes stellten Aktionstag vor
Berlin. Am 3. März wurde in Berlin der bundesweite Aktionstag „Kultur gut stärken“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, gab gemeinsam mit der Kulturstiftung des Bundes den Startschuss für die Kampagne. Um ein Zeichen zum Schutz und zur Förderung der kulturellen Vielfalt und gegen den Kulturabbau zu setzen, sollen unter dem Motto „Kultur gut stärken“ am Wochenende um den 21.05.2011 bundesweit Aktionen, Veranstaltungen, Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Tage der offenen Tür, Demonstrationen und vieles andere mehr stattfinden. Der 21. Mai wurde ausgewählt, weil dies der UNESCO-Welttag der kulturellen Vielfalt ist.

Die Aktion lebe von der Beteiligung der Menschen in Deutschland und von ihrem Engagement für Kultur. Wichtig für das Gelingen des Aktionstages sei die Mobilisierung einer breiten Unterstützung im Kulturbereich, wie es in der Pressemitteilung der Veranstalter heißt. Koordiniert wird die Kampagne über die Internetseite www.kulturstimmen.de. Dort werden Veranstaltungen, Beiträge und Kommentare zum bundesweiten Aktionstag „Kultur gut stärken“ vorgestellt.

Viel Geld wurde dabei in eine große PR gesteckt. Dass lokale Künstler, Autoren, Initiativen, Ensembles etc. vom Veranstalter und seinen Unterstützern für die erbetenen Aktionsarbeiten und Engagements zum 23. Mai von diesem auch gefördert, resp. bezuschusst werden, ist offenbar nicht vorgesehen. Kulturschaffende monierten dies jetzt in jüngsten Stellungnahmen.
www.kulturstimmen.de
Termine

14.12.2018
Das Entdecken historischer Anstaltskunst
Sammlung Prinzhorn-Tagung am 18./19.01. in Heidelberg
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn veranstaltet am 18. und 19. Januar 2019 die Tagung „Vergessenes Kulturgut - Das Entdecken historischer Anstaltsk mehr
12.12.2018
Raw Beauties
Bis 20. Januar in Amsterdam
Amsterdam. Die Outsider Art Gallery in der Neerlandiaplein 7 zeigt bis 20.01.2019 in der Exposition “Raw Beauties” Zeichnungen, Malerei, Collagen und mehr
11.12.2018
UNUSUAL BRAINS: Neurodiversity and Artistic Creation
OAF New York Talk, January 15

 UNUSUAL BRAINS: Neurodiversity and Artistic Creation

New York (USA). Outsider Art Fair New York 2019 informs about this years OAF Talk, January 15, from 7 to 9 pm at the Theater at the New Museum, 235 Bo mehr