Termine
Osservatorio Outsider Art
22.05.2017
Osservatorio Outsider Art
In Heft Nr.13/2017 schreibt Turhan Demirel über Huub Niessen
Ausgabe Nr. 13/2017 des "Osservatorio Outsider Art Primavera“ enthält neue profunde Beiträge und entsprechendes Bildmaterial von Fachautorinnen und -autoren aus der ganzen Welt. Aus Deutschland ist diesmal ein spannender Artikel von Kunstsammler Turhan Demirel (Wuppertal) über den holländischen Outsider Art-Künstler Huub Niessen zu lesen. Die Printausgabe kann man aus Italien über die Website für 30,00 Euro beziehen, eine Download-pdf wird kostenlos zum Lesen übers Netz zur Verfügung gestellt. Die italienischsprachige Zeitschrift hat universitäres Niveau, aufschlussreiche Themensetzungen und ein gutes Layout. Leider sind die englischsprachigen Zusammenfassungen sehr knapp.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Palermo (Italy). The non profit-association „Osservatorio Outsider Art“ has the aim of protecting, preservation and acknowledgment of spontaneous art created by authors marginalized from cultural, social or health point of view, and of all artistic expressions out from conventional way and cultural institutional circuits. The association tries to explore Sicilian territory, its authors of so called Art Brut and Outsider Art with visionary creations, by study, research, and any way of diffusion.

Born in cooperation with Palermo University, in particular with contemporary art chair, Osservatorio Outsider Art wants to create and work in a euro-mediterranean network with international partnership with research and study centres, museums, galleries, studios, educational centres and institutions dedicated to so called Outsider Art, furthermore to attract a national and international public.

In the 2016 edition of „Osservatorio Outsider Art Primavera“ you can read an article about Birdman Hans Langner, featured by Austrian museum Gugging.


- logo/s: Osservatorio Outsider Art ( press release) -
www.outsiderartsicilia.it
Jahresprogramm von Selbsthilfe SeelenLaute Saar und SeelenWorte RLP startet am 20. Mai in Losheim am See
13.05.2017
Jahresprogramm von Selbsthilfe SeelenLaute Saar und SeelenWorte RLP startet am 20. Mai in Losheim am See
Losheim am See. Die landesweit (Saarland bzw. Rheinland-Pfalz) tätigen Selbsthilfeinitiativen SeelenLaute Saar und SeelenWorte RLP - beide dem Bundesverband BPE e.V. assoziiert - haben ihr öffentliches Jahresprogramm 2017 vorgestellt. Vernetzt und in Zusammenarbeit mit vielen Kooperationspartnern, darunter die Europäische Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in der Psychiatrie e.V. (Dortmund), gibt es von Saarbrücken über Völklingen, Losheim, Saarburg bis nach Trier zahlreiche interessante trialogische und inklusive Angebote: Kreativ- und Diskussions-Workshops, Selbsthilfetage, Informations- und Kulturabende, Infostände, Begegnungscafés. So gibt es z.B. neu ein gesundheitsbezogenes Bildhauereiseminar, Literaturworkshops mit poesietherapeutischem Selbsthilfeansatz, Referate und talks zu Krisenvermeidung oder Outsider Art. Dazu kommen sechsmal die Herausgabe der print Selbsthilfezeitung „SeelenLaute“ sowie Veranstaltungs- und Tagungspartizipationen und aufklärende Öffentlichkeitsarbeit in der Region und überregional. Schon seit Jahren arbeitet man auch länderübergreifend und europäisch, was zusätzlich Gäste aus Luxemburg, Lothringen, NRW und bis aus Berlin anzieht. Die Termine werden von der Gesetzlichen Krankenversicherung und öffentlichen Stellen gefördert und empfohlen. Alle Interessierten sind herzlich zu Besuch und Teilnahme eingeladen. Mehr Informationen unter www.bpe-online.de (unter „Termine“) oder www.art-transmitter.de, bzw. beim Koordinator erhältlich über gangolf.peitz@web.de.

Den Start macht der Kreativ-Selbsthilfetag für seelische Gesundheit im Landkreis Merzig-Wadern, am Samstag den 20. Mai. Das angebotene Programm mit Mitmach-Seminaren („Harfe für die Seele“ oder „Abstrakt malen – hilft. Rund ums ROTe“), einer geführten meditativen Gesundheitswanderung am Stausee sowie dem Selbsthilfe-Begegnungs-Café SeelenLaute und dem öffentlichen Informations- und Literaturstand gestaltet sich attraktiv und besonders. Saarbrücker Zeitung, Wochenspiegel und Trierischer Volksfreund berichteten vorab. Ort: EG-Mehrzweckräume Praxishaus Dr. Doenges, Trierer Str. 14a, 66679 Losheim am See (gegenüber der katholischen Kirche). Veranstalter ist Selbsthilfe SeelenLaute Merzig-Wadern, im BPE e.V. Weitere Infos im Flyer (pdf).

Der Selbsthilfetag wird von Bahn BKK, BKK ZF & Partner, Energie BKK, Novitas BKK, der IKK Südwest und vom Landkreis Merzig-Wadern unterstützt und empfohlen und ist ein engagierter, anerkannter Beitrag zu „Das Saarland lebt gesund“ (siehe im link).

(Foto: G. Peitz / logo: PresseInfo Min., Das Saarland lebt gesund)


weitere Informationen (PDF)
www.das-saarland-lebt-gesund.de/veranstaltungen/veranstaltung/event-591b0239ae0f4
21.04.2017
Contemporary Southern (outsider) art
Until May 28, at Louisiana State Museum
New Orleans (USA) "Soul of the South: Selections from the Gitter-Yelen Collection" has more than sixty pieces of contemporary Southern art by 34 self-taught US artists. These two- and three-dimensional works have been created by artists who lack of formal education. All are from the South, and the majority lives or lived in Louisiana. Featuring Howard Finster, Clementine Hunter, Sister Gertrude Morgan, "Prophet" Royal Robertson, Herbert Singleton a.o.m.

Old U.S. Mint, 400 Esplanade Ave
New Orleans, LA 70116, USA
www.louisianastatemuseum.org
Termine

20.11.2017
22.11. galerie gugging
Vernissage "Navratils Künstlergästebuch“
Maria Gugging (Österreich). Die Eröffnung der Ausstellung „Navratils Künstlergästebuch“ findet am 22. November 2017 um 19.00 Uhr statt und ist bis 14. mehr
15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr