Termine
“Gestrickt, geklebt, geknotet... Art Brut und Textil“
21.09.2011
“Gestrickt, geklebt, geknotet... Art Brut und Textil“
Zwanzig Künstler aus aller Welt im Kunsthaus Kannen
Münster. Die Ausstellung „Gestrickt, geklebt, geknotet... Art Brut und Textil“ im Kunsthaus Kannen befasst sich mit der Verwendung von textilen Materialien zum künstlerischen Selbstausdruck. Noch bis zum Sonntag, 25. September 2011 im Alexianerweg 9 in Münster zu besichtigen.

Dabei stellen zwanzig zeitgenössische KünstlerInnen (Udo Benek, Barbara Dockhorn, Amine Jean-Fessler, Kim Gallagher, Ursula Lüthi, Sarah Maioochi, Michel Nedjar, Kenneth Rasmussen, Josette Rispal, Alfred Stief, Pascal Tassini Lisa Urban, Stephan Zeiter, Thomas Hauk, Sabina Käsner, Susanne Lüftner, Silvia Marzall, Anja Matzke-Schubert, Lisa Niederreiter und Maya Schweizer) ihre Textilienarbeiten im Kunsthaus Kannen vor. Auch die so genannte Outsider Art ist dabei repräsentiert, u.a. mit Michel Nedjar (Paris). Aus Brasilien ist Künstlerin Silvia Marzall vertreten.

Nedjar ist bekannt für seine Puppen, die Seelenzustände ausdrücken sollen. In dieser Ausstellung werden aber auch Nedjars neuste Werke aus vielfältigen Objekten, Stoffen, besticktem Garn und Textilien gezeigt, die er als Symbol zur Absicherung von Erinnerungen verwendet. Seine Skulpturen befassen sich mit dem Bedürfnis nach Gesellschaft und der Fragestellung, wie sich dieses Bedürfnis durch Besitz ausdrückt. Nedjars Puppen jedoch, die nach Fertigstellung in Farbe und Blut eingetaucht werden, bleiben ein sympathisch rätselhafter Ausdruck seiner selbst, sowie eine Reflexion der Situation von Menschen mit Psychiatrieerfahrung.
Silvia Marzall hat schon an zahlreichen internationalen Ausstellungen und Projekten mitgewirkt. Sie greift mit der Näherei in ihrer „Stickbild-Video-Installation“ sowohl eine alltägliche Berufstätigkeit als auch eine therapeutische Beschäftigung auf. So stellt Marzalls Arbeit das Nähen als einen Prozess dar, der Mensch und Material miteinander verbindet.

Mehr Informationen unter
www.kunsthaus-kannen.de
Al 25 settembre 2011: ARTISTI D’EUROPA A TREVISO 2011
20.09.2011
Al 25 settembre 2011: ARTISTI D’EUROPA A TREVISO 2011
Artista trevigiano precursore dell’idea europea - Renata Linnhoff participating
Treviso (Italia). Mostra di pittura e scultura: ARTISTI D’EUROPA A TREVISO 2011 dal 10 al 25 settembre 2011, Museo di Santa Caterina, orari mart.-dom. 9.00-12.00, 14.30-18.00h ingresso libero alle mostra. 21 artisti espositori de Italia, Norvegia, Francia e Lussemburgo. Con la partecipazione del Renata Linnhoff (Lussemburgo).
Info: Tel. (Italia) 0422 544864

Some of Renata Linnhoffs’ paintings are actually presented in an exhibition in Germany in Merzig/Saar until September, 30 in the Stadthalle (see photo). Works of the Luxembourgian-German artist in the internet gallery of art-transmitter can be visited here:
www.art-transmitter.de/index.php?tp=303&artist=150
Malclub-Saar e.V. feiert 40jähriges Jubiläum mit Sonderausstellung
19.09.2011
Malclub-Saar e.V. feiert 40jähriges Jubiläum mit Sonderausstellung
Gertrud Hessedenz zeigt Aquarell- und Acrylarbeiten
Saarbrücken. Der saarländische Malclub-Saar e.V., dem auch Art-Transmitter-Künstler angehören, feiert am Samstag den 24. September 2011 ab 16 Uhr in seinen Atelierräumen in Saarbrücken-Burbach sein 40jähriges Jubliäum. Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt und Philippe Clerf, französischer Generalkonsul im Saarland werden die Ausstellung eröffnen.

Gemeinsam mit Künstlerfreunden aus Nantes und St. Avold (Frankreich) findet die Vernissage der Ausstellung „40 Jahre Malclub-Saar e.V.“ statt, die eine vielfältige Auswahl von Bildwerken, Zeichnungen, Siebdruck und Skulpturarbeiten zeigt. Auch am darauffolgenden Sonntag 25. September, dem Tag der Bildenden Kunst in Saarbrücken, ist die Ausstellung zu besichtigen, von 10.00 bis 18.00 Uhr, im Weiteren bis 29. Oktober 2011 zu den regulären Öffnungszeiten. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Mit dabei ist auch die Saarbrücker Künstlerin Gertrud Hessedenz, mit Aquarell- und Acrylarbeiten. Werke von ihr in der Sammlung Art-Transmitter sind auf ihren Galerieseiten unter www.art-transmitter.de/index.php?tp=303&artist=165 zu finden.

Kunstkenner und Bevölkerung sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. Die Ateliers des Malclub-Saar befinden sich im 3. Stock des „Alten Casino“ in Saarbrücken-Burbach, in der Hochstraße 63. Kontakt und weitere Informationen: Elmar Willié, Tel. 0171 8046753 sowie im Netz unter
www.malclub-saar.de
Termine

20.11.2017
22.11. galerie gugging
Vernissage "Navratils Künstlergästebuch“
Maria Gugging (Österreich). Die Eröffnung der Ausstellung „Navratils Künstlergästebuch“ findet am 22. November 2017 um 19.00 Uhr statt und ist bis 14. mehr
15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr