Termine
Himmel und Hlle im Juni im Saarland, mit Art-Transmitter
18.01.2013
Himmel und Hlle im Juni im Saarland, mit Art-Transmitter
5. Saarlndischer kultureller Selbsthilfetag fr seelische Gesundheit
Wadern-Morscholz. Am Samstag den 8. Juni 2013 ist es auf dem Freigelnde Hofgut Per la Vita im nrdlichen Saarland wieder soweit, denn dann heit es ab 14.00 Uhr: Himmel und Hlle 5. Saarlndischer kultureller Selbsthilfetag fr seelische Gesundheit. Selbsthilfe SeelenLaute Saar ld schon heute alle Interessierten herzlich zum Besuch und Mitfeiern ein, und kndigt diesen berregionalen Tag mit nachfolgenden Informationspunkten an:

Kunst und Kultur als Basis von Teilhabe und seelischer Gesundheit. Groes Open-Air von Selbsthilfe SeelenLaute Saar auf und mit dem Hofgut Per la Vita, in Kooperation mit der Europischen Gesellschaft zur Frderung von Kunst und Kultur in der Psychiatrie e.V., dem Saarlndischen Bndnis gegen Depression, unter Beteiligung des Bro fr Kultur- und Sozialarbeit Bous, untersttzt von GKV und ffentlichen Stellen. Impulsreferat, Kulturbhne mit Vortrgen aus ganz Deutschland, Fachinterview und Diskussion, Reiten, Live-Musik, Begegnung und Erfahrungsaustausch. Referenten und Kulturschaffende mit und ohne Psychiatrieerfahrung agieren gemeinsam. Getrnke und Verkstigung fr kleines Geld. Mit vielen Alternativliteratur- und Informationsstnden aus dem Selbsthilfe-, Gesundheits- und Kulturbereich. Unter anderem informieren Ina Weber und Johannes Bischoff ber die Arbeit des Bundesverbandes Psychiatrieerfahrener (BPE) e.V.

Schirmherrschaft und Erffnung: Andreas Storm, saarlndischer Minister fr Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie. Eintritt frei, inkl. Shuttle-Service fr Betroffene ab Hauptbahnhof Merzig. Detailinfos und Flyer zeitnah auf www.bpe-online.de und www.art-transmitter.de abrufbar, in Fach- und Regionalpresse, an vielen Auslagestellen sowie ber selbsthilfe_seelenlaute-saar@email.de (Aufnahme in den Verteiler). Eine Teilnahmebesttigung kann vor Ort ausgestellt werden.

Hier der Info-Flyer von SeelenLaute Saar, zu dieser kreativen Gesundheits-Selbsthilfeinitiative, fr weitere Informationen (PDF)
www.psychiatrie.de/termine/?tx_cal_controller[year]=2013&tx_cal_controller[month]=06&cHash=7e
 Zwischen huslicher Tugend und Wahnsinn
17.01.2013
Zwischen huslicher Tugend und Wahnsinn
Aktuelle Wechselausstellung im Psychiatrie-Museum Bern
Bern (Schweiz). Zwischen huslicher Tugend und Wahnsinn - Menschen in der Anstalt um 1900 und heute, so heit die aktuelle Wechselausstellung im Berner Psychiatrie-Museum vom 27. Oktober 2012 bis 10. August 2013. Das Haus beschreibt diese wie folgt: Die Ausstellung zeigt in Werken von Patientinnen und Patienten die meist verzerrte Spiegelung von gngiger Haus- und Familienarbeit: Ttigkeiten, die auerhalb dieses Alltagsgeflechts sinnfrei sind, schaffen Surrogate fr das gewhnliche Leben. Diese sind Zeugen von Sehnschten, die im Kontext der Anstalt unerfllbar bleiben.

Psychiatrie-Museum Bern
Bolligenstrasse 111, CH-3000 Bern 60
Tel.: ++41 31 930 97 56, E-Mail: altorfer@puk.unibe.ch)

Eintrittspreise fr Museum und Wechselausstellung:
Erwachsene sFr. 10.00, Schler sFr. 5.00
Fhrungen sFr. 40.00 Schulklassen sFr. 20.00

ffnungszeiten:
Mittwoch - Freitag, 14.00-17.00 Uhr
Samstag 14-17 Uhr auf Voranmeldung jeweils bis Freitag 12.00 Uhr
oder auf Wunsch nach telefonischer Absprache
www.puk.unibe.ch/cu/museum/museumra.html
Morton Bartlett du 23 novembre 2012 au 14 avril 2013
11.01.2013
Morton Bartlett du 23 novembre 2012 au 14 avril 2013
Lausanne (Suisse). La Collection de lArt Brut prsente, en collaboration avec la Hamburger Bahnhof Museum fr Gegenwart, Berlin, la premire exposition monographique en Europe consacre lauteur dArt Brut amricain Morton Bartlett (1909-1992). Aprs Berlin, elle est accueillie Lausanne.

En 1996, la Collection de lArt Brut reoit en donation de la part de Marion Harris, galeriste new-yorkaise, quarante-deux uvres de Morton Bartlett. On compte parmi ce corpus important des dessins la mine de plomb, diverses sculptures en pltre reprsentant des enfants, comme deux fillettes, mais aussi des tudes doreilles et de pieds, un moule dentaire, des visages aux expressions varies, des ensembles de vtements raliss avec minutie et des photographies en noir et blanc tires partir de ngatifs originaux. Toutes ces pices ont t ralises entre 1936 et 1963, sur une priode de vingt-sept ans, par Morton Bartlett. Cet auteur a donn corps une famille recompose, enracine dans lenfance. Lensemble de son travail, dcouvert son domicile aprs sa mort, lge de huitante-trois ans, a t conu des fins purement personnelles et aucune de ses uvres na jamais t montre au public de son vivant. Outre la Collection de lArt Brut qui possde le plus grand ensemble duvres de Morton Bartlett, des photographies sont conserves au Metropolitan Museum of Art de New-York et au Museum of Modern Art de San Francisco.


Access to the Collection de lArt Brut

11, av. des Bergires, CH - 1004 Lausanne
Tl. +41 21 315 25 70, art.brut@lausanne.ch

Public transportation: Buses n 2, n 3 et n 21, stop: Beaulieu-Jomini, from the railway station: bus n 3 et n 21 stop: Beaulieu-Jomini

Access by car: Highway: follow Lausanne-Nord; get out Lausanne-Blcherette, follow "Palais de Beaulieu". Parking at the Palais de Beaulieu (100m. from the Collection). No parking for visitors at the Collection de lArt Brut.
www.artbrut.ch
Termine

21.09.2018
3. SeelenLand-Abend 10.10. in Trier
Barrierefrei wohnen. Auch fr die Seele?, Kstner-Livemusik mit Rap & Outsider Art

3. SeelenLand-Abend 10.10. in Trier

Trier. SeelenLand Zum Dritten heit es am 10. Oktober, dem Welttag der Seelischen Gesundheit, bei der AWO in der Saarstrae und als erste Veranst mehr
20.09.2018
EXTRAORDINAIRE! in Heidelberg
Unbekannte Kunst aus Schweizer Psychiatrien um 1900
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn zeigt vom 11. Oktober 2018 bis 20. Januar 2019 die Wanderausstellung Extraordinaire!. Knstlerisches Schaffen mehr
17.09.2018
Kunst von Harald Stoffers
Bis 27.9. in Hamburg zu sehen
Hamburg. Galerie der Villa der Elbe-Werksttten GmbH arbeitet als Werkstatt fr behinderte Menschen (WfB) und zeigt bis 27. September 2018 abstrakt-te mehr