Termine
OAF New York 2015
08.01.2015
OAF New York 2015
23rd edition January 29 - February 1
New York. The Outsider Art Fair is excited to present the Fair´s twenty-third edition in January 2015, featuring 50 galleries from 27 countries. Now-household names like Henry Darger will be shown alongside with new discoveries, and Jay Gorney and Anne Dornan will curate a special exhibition “If I had Possession over Judgement Day,” with five multimedia artists whose work centers around the theme of paranoia.

The Fair is installed on three floors at Center 548 in Chelsea, 548 W 22nd St, New York, NY 10011, USA. OAF New York 2015 is timed from Thursday January 29, 2015 at 3:00 PM until Sunday, February 1, 2015 at 6:00 PM (PST), with Vernissage at January 29th from 6.00 - 9.00 PM.The Outsider Art Fair in New York represents all of the world´s leading galleries in the field of outsider art.

For detailed information contact info@outsiderartfair.com or see
www.outsiderartfair.com
04.01.2015
Outsiderkunst aus Indien
Kashinath Chavan bei Galerie Hamer in Amsterdam
Amsterdam. Die niederländische Outsider Art-Galerie Hamer in Amsterdam präsentiert noch bis zum 10. Januar 2015 Outsiderkunst aus Indien. Gezeigt werden Zeichnungen von Künstler Kashinath Chavan (geb. ca. 1950), einem indischen Schuhputzer.

Galerie Hamer, Leliegracht 38, NL 1015 DH Amsterdam, Ttel.: +31 20 62 67 394. Weitere Informationen im Netz unter
www.galeriehamer.nl
09.12.2014
Markus Bell bei Galerie Isola
Ausstellung in Frankfurt bis 30. Januar 2015
Frankfurt am Main. Bis 30. Januar 2015 zeigt die junge Frankfurter Art Brut-Galerie Isola die Ausstellung „Babotshka“ des deutschen Künstlers Markus Bell. Für Freitag, den 12. Dezember 2014 lädt man zu einem Nocturne ab 18:00 bis 00:00 Uhr ein, wo um 21.00 Uhr „Projektionista“ spielt.

Markus Bell (geb. 1962 in Mannheim), fand In der Schule den Kunstunterricht schrecklich. Nach Abitur 1983 in Heidelberg und Bundeswehrzeit studierte er Physik. Mit Gesundheitsproblemen erwirbt er 1999 den Doktortitel. Ab 1985 lernt er im Selbststudium Russisch und besucht die Dolmetscherschule. 2000 geht er nach Moskau, wo er 2008 erfolgreich ein Medizinstudium abschließt. Dort erkrankt er jedoch erneut schwer und kehrt nach Heidelberg zurück. Eine Erkrankung verhindert, dass er einer regelmäßigen Arbeit nachgehen kann.
Bereits 2002 interessiert sich Bell für Modedesign. In Moskau war er ständig in Boutiquen unterwegs. 2012 entwickelt er einen Badeanzug, den er patentieren lässt, - ohne weiteren Erfolg. Doch zwei große Projekte sollen sein Lebenswerk werden: der Entwurf von 1000 verschiedenen Lederjacken (600 liegen bereits vor) und die Zeichnungen an 100 Modellen der Babotshka-Kollektion, wovon 51 inzwischen realisiert sind.

Von diesen präsentiert Galerie Isola jetzt 25 Zeichnungen als Art Brut/Outsider Art. Die Babotshka sind wie Modepuppen, die man bewegen kann. Auf diesen Puppen werden extrem extravagante Anzüge entworfen. Je mehr man die Bilder betrachtet, desto sichtbarer werden die Frauen. „Die Arbeiten sind beeindruckender Ausdruck der Leidenschaft eines Menschen für Formen und Farben… Die Menschlichkeit springt ins Gesicht. Der fantastische Ausdruck der Frau, die Markus Bell schafft, lässt kaum noch Platz für etwas anderes als Menschlichkeit“, formuliert es Galerist Patrick Lofredi.

galerie isola - art brut
Falstraße 40, D-60487 Frankfurt am Main
Tel. 0049 15734922372

Hier der Flyer, für weitere Informationen (PDF)
www.galerie-isola.de
Termine

20.11.2017
22.11. galerie gugging
Vernissage "Navratils Künstlergästebuch“
Maria Gugging (Österreich). Die Eröffnung der Ausstellung „Navratils Künstlergästebuch“ findet am 22. November 2017 um 19.00 Uhr statt und ist bis 14. mehr
15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr