Nachrichten
16. Mai Art-Transmitter-Kunst in Morbach/Rheinland-Pfalz
16.05.2009
16. Mai Art-Transmitter-Kunst in Morbach/Rheinland-Pfalz
Gangolf Peitz und Gertrud Hessedenz zeigen Bilder zu Lesung
Morbach. Im Rahmen des Kulturabends "Zeitreise" am Samstag, den 16. Mai ab 20.00 Uhr im Hunsrücker Städtchen Morbach (at berichtete), zeigen die saarländischen Art-Transmitter-Künstler Gangolf Peitz und Gertrud Hessedenz ausgewählte Exponate ihrer Kollektionen. Peitz stellt zur Lesung des Morbacher Jungautors Marius Rindermann farbfreudige kleinere "musikalische" Aquarelle wie "Safer Sax", "Piano!" und "Musik und Wein" aus, dazu seine großformatig gearbeitete Mixed-Media-Collage "Zeit". Frau Hessedenz stellt ihr feingliedrig in Acryl gemaltes Werk "Matrix" vor. Die Werke können an diesem Abend auch vor Ort erworben werden.

Der Kulturabend "Zeitreise" wird veranstaltet als "Haus-zu-Haus"-Lesung. Dies ist ein lokales Kulturprojekt des Kreativhaus Morbach-Hinzerath und ist diesmal als multi-musischer Event konzipiert. Die musikalische Gestaltung hat Rüdiger Luckow (Gitarre und Gesang) übernommen.

Samstag, 16. Mai 2009, 20.00 Uhr, Morbach (Raum Trier), Jugendherberg-
straße 12, bei Familie Rindermann. Alle Akteure laden herzlichst ein.
Tel. Informationen unter 06533 3475 und 06533 4491
Theater Sycorax 3. Juni in Saarbrücken mit
11.05.2009
Theater Sycorax 3. Juni in Saarbrücken mit "PB"-Programm
Persönliche Budget hilft psychiatrieerfahrenen Künstlern aller Sparten
Saarbrücken. Am Mittwoch, 3. Juni spielt das Münsteraner Theater Sycorax ab 15.30 Uhr sein Stück "Fit fürs Persönliche Budget" im Saarbrücker Schlosskeller.
Sycorax ist ein integratives Theater unter professioneller künstlerischer Leitung für Menschen, die Psychiatrie-Erfahrung als Patienten haben. Es hat ein erheiternd auflockerndes Programm zu den neuen gesetzlichen Möglichkeiten verfasst, die durch das Persönliche Budget als Hilfeform entstanden sind. "Es könnte das Leben verändern" heißt es in dem Stück vielversprechend, doch was bedeutet das genau? Seit dem 1. Januar 2008 haben so genannte Behinderte und von Behinderung Bedrohte einen Rechtsanspruch auf ein Persönliches Budget. Dadurch wurden die in der Behindertenhilfe bisher fest definierten Dienst- und Sachleistungen um Bargeldleistungen an die Betroffenen ergänzt. Mit diesem Geld können behinderte Menschen sich als Käufer, Kunden oder Arbeitgeber eigenverantwortlich für individuelle Unterstützungsleistungen entscheiden. Damit ist das Persönliche Budget eine große Chance zur Stärkung der Selbstbefähigung und Selbstbestimmung und eine wesentliche Bereicherung auch für Psychiatrie-Betroffene.
Nach dem halbstündigen Theaterstück sind ein Powerpointvortrag mit den wichtigsten Informationen zum Persönlichen Budget sowie ein Gespräch mit Budgetnehmern im Austausch mit dem Publikum vorgesehen. Die Schirmherrschaft hat der Regionalverbandsdirektor Ulf Huppert übernommen, der Eintritt ist aufgrund der Unterstützung des saarländischen Gesundheitsministeriums und der gesetzlichen Krankenkassen frei.

Im Saarland (und angrenzendem Rheinland-Pfalz) hilft Autor und Maler Gangolf Peitz psychiatrieerfahrenen Künstlern und Literaten, die ein Persönliches Budget beziehen, mit Rat und Tat. Dies erfolgt auch in Kooperation mit dem Künstlerförderprojekt Art-transmitter. Kontakt hier über Tel. 0178/2831417, gangolf.peitz@web.de

Informationen zur Veranstaltung am 3. Juni 2009 im Schlosskeller Saarbrücken gibt es bei der Anlaufstelle für Selbstbestimmt Leben in Saarbrücken, unter www.yael-elya.de bzw. über asl-sb@gmx.de, Tel. 0681/62641 bei Peter Weinmann. Herr Weinmann führt auch kompetente individuelle Beratungen und Assistenzen zum Erhalt des Persönlichen Budgets durch.

Informationen zu Theater Sycorax:
www.TheaterSycorax.de
Kuriose Poesie, Kurzkrimi und Kunst auf Schloss Niederweis
06.05.2009
Kuriose Poesie, Kurzkrimi und Kunst auf Schloss Niederweis
Peitz in Wort und Bild am 23. Mai in der Eifel bei Luxemburg
Irrel-Niederweis. Auf Schloss Niederweis ziehen am 23. Mai die Musen Literatur und Kunst ein. Um 19.30 Uhr heißt es dann im Schlosscafé:„Peitz liest...“, Gangolf Peitz tritt auf. Der vielseitige Autor aus dem Saarland „serviert“ dem Publikum im Schlosscafé heitere Poesie, feine Reimereien und Kabarettistisches, wohl dosiert in Hochdeutsch & Mundart: Altbewährtes und „Neugestricktes“ aus Peitzscher Feder in einem bekömmlichen Mix mit Humorklassikern.
Nach umfangreicher Restauration präsentiert sich das kleine romantische Landschloss in neuem Glanz und bietet ein stilvolles Ambiente für Kulturveranstaltungen. Schloss Niederweis befindet sich nur wenige Kilometer von Echternach (Luxemburg), am Ortseingang von Niederweis. Die Region Südeifel – Sauer – Echternach wird gerne für Kurzurlaube aus Rheinland-Pfalz, dem Saarland und NRW genutzt. Aber auch die Luxemburger Kultur- und Genussfreunde sind herzlich auf die andere Seite der Sauer eingeladen. Um rechtzeitige Reservierung für diesen Kulturabend wird gebeten.

Als Besonderheit werden an diesem Abend auch einige ausgewählte Aquarelle und Acrylarbeiten mit kulinarischen und musikalischen Motiven aus dem bildnerischen Werk des Künstlerautors ausgestellt. Diese stammen aus der Sammlung von Art-Transmitter. Peitz arbeitet hier für die Südwestregion unterstützend mit.

Autorenlesung „Peitz liest...“, Samstag, 23.05.2009, 19.30 Uhr im Schlosscafé Schloss Niederweis, Irrel-Niederweis, Hauptstraße 9

Informationen und Reservierung bei: Vera Schramer, Mondo del Caffe, Tel. 06525/93111 und 0651/700293. Wissenswertes über Schloss Niederweis und zur Region unter
www.schloss-niederweis.de
Termine

15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr
27.10.2017
28.10. – 30.12.2017
"Cuba Outside" in Amsterdam
Galerie Hamer präsentiert derzeit "Cuba Outside", mit Arbeiten von fünf Außenseiterkünstlern des Riera Studio-Ateliers in Havanna. Dies ist mehr