Nachrichten
Saar-Lor-Lux-Montmartre auf dem  Saarbrücker Ludwigsplatz
05.07.2010
Saar-Lor-Lux-Montmartre auf dem Saarbrücker Ludwigsplatz
Auch Art-Transmitter-Künstler am 10. Juli aktiv dabei
Saarbrücken. Am Samstag, 10. Juli 2010 verwandeln die Maler des Malclub-Saar die barocke Platzanlage an der Saarbrücker Ludwigskirche ab 10.00 Uhr in eine große Freilichtausstellung, woran auch die Freunde des französischen Partnerclubs "Les amis de la Peinture" teilnehmen. Dieser jährliche Saarbrücker Malertreff ist aber offen für alle Künstler (Malerei und Skulptur) aus dem Saar-Lor-Lux-Raum. Unter den schattigen Platanen können die Besucher am Samstag bis ca. 18.00 Uhr zusehen, wie Bilder entstehen, man kann über Kunst reden oder auch Bilder direkt erwerben. Auch zwei regionale Art-Transmitter-Künstler haben sich zur aktiven Teilnahme mit Ständen angemeldet. Anmeldungen sind noch bis zum 9. Juli 2010 möglich bei Herrn Elmar Willie, Tel. 0171 804 6753
www.malclub-saar.de
05.07.2010
Haushaltssanierung bedroht Kulturlandschaft im Norden
Deutscher Kulturrat: Armes Schleswig-Holstein
Berlin und Kiel. In der neuen Ausgabe (Juli / August) von "politik und kultur", der Zeitung des Deutschen Kulturrates, ist der Kulturfinanzkrise in Schleswig-Holstein der Schwerpunkt gewidmet. Kulturverantwortliche aus Schleswig-Holstein stellen ausführlich dar, was die geplanten Einsparungen für die kulturelle Infrastruktur des Landes bedeuten. Der aktuelle Kulturfinanzbericht des Statistischen Bundesamtes von 2008 weist aus, dass im Jahr 2007 die öffentliche Kulturförderung im Land Schleswig-Holstein unter der des Jahres 1995 lag. Im Jahr 2005 hatte nur noch das Saarland weniger Pro-Kopf für die Kultur ausgegeben als Schleswig-Holstein (Pro-Kopf Ausgaben Saarland 50,1 Euro, Pro-Kopf-Ausgaben Schleswig-Holstein 53,6 Euro). Kürzungen treffen in Schleswig-Holstein also keineswegs auf „gut genährte“ Kulturstrukturen, die ruhig abspecken können, sondern auf eine kulturelle Infrastruktur, die im Vergleich zu anderen mit wenig Mitteln auskommen musste.
Noch im laufenden Haushaltsjahr werden im Kulturbereich in Schleswig-Holstein durchschnittlich 10 Prozent der Landesförderung eingespart. Einige wenige werden geschont, andere dafür sofort abgewickelt. Die Kulturakteure wurden von Einsparungen unvorbereitet getroffen und viele werden sie kaum auffangen können. In den Jahren 2011 und 2012 sollen jeweils 15 Prozent im Kulturbereich eingespart werden.

Weitere Informationen finden Sie hier:
www.kulturportal-deutschland.de/kp/artikel.html?artikelid=3997
04.07.2010
Sachsen-Anhalt mit Kunstwettbewerb zum 20. Geburtstag
Freischaffende KünstlerInnen des jungen Bundeslandes sind eingeladen
Magdeburg. Zum 20. Geburtstag von Sachsen-Anhalt sind Künstler im "Kunstwettbewerb Sachsen-Anhalt" eingeladen, sich mit diesem jungen deutschen Bundesland bildnerisch auseinander zu setzen. Zur Teilnahme sind Malerei, Grafik, Plastik und Fotografie zugelassen, eine Altersbegrenzung für die Kunstschaffenden gibt es nicht, sie müssen aber in Sachsen-Anhalt freischaffend tätig sein. Im Winter wird es im Landtag in Magdeburg dazu eine Gemeinschaftsausstellung der jurierten Werke geben, zudem sind Preise zu 1500, 1000 und 500 Euro ausgelobt und die Möglichkeit von Einzelausstellungen im Landtag für die Preisträger vorgesehen. Bewerbungsschluss ist der 30. Juli 2010.

Bewerbungen und weitere Informationen: Kunstwettbewerb, Landtag von Sachsen-Anhalt, Frau Linde-Staufenbiel, Domplatz 6-9, 39104 Magedburg

www.landtag.sachsen-anhalt.de
Termine

20.11.2017
22.11. galerie gugging
Vernissage "Navratils Künstlergästebuch“
Maria Gugging (Österreich). Die Eröffnung der Ausstellung „Navratils Künstlergästebuch“ findet am 22. November 2017 um 19.00 Uhr statt und ist bis 14. mehr
15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr