Nachrichten
08.08.2010
"Mehr als nur schön und schräg!"
Hamburger Verein crazyartists e.V. mit neuer Aktion
Hamburg. Die Normalität des Anderssein öffentlich zu machen und damit Ängste und Vorbehalte abzubauen, das war der Ausgangspunkt der Gründungsmitglieder von crazyartists e.V., bestehend aus Künstlern, Ärzten, Psychologen und Menschen die selbst Erfahrung mit einer psychischen Störung gemacht haben - auf gewisse Art also "crazy" waren oder sind.
Vor drei Jahren organisierte man aus Hamburg eine Wanderausstellung und das Ergebnis ermutigte, sich verstärkt auch der Bildenden Kunst zu widmen. Für ein neues Projekt sind alle „verrückten bildenden Künstler“ eingeladen, mitzuwirken und zu zeigen, was sie können. So der Text des Einladungsschreibens. Begabte Malerinnen und Maler werden mit dieser neuen Aktion angesprochen, ebenso Kunsttherapeuten in Einrichtungen „die aufgrund ihrer Kompetenz beurteilen können, wer für (das) Projekt in Frage kommt.“
Künstler mit Psychiatrieerfahrung monierten hier die Formulierung, denn es gibt Hobby- und Profi-Betroffenenkünstler, mit nicht selten höherer künstlerischer Fachkompetenz als Ergo- oder Kunsttherapeuten.

Kontakt und weitere Informationen:
crazyartists e.V., Weckmannweg 3, 20257 Hamburg
Tel. +49(040)38080888 oder 0152 21512841
E-mail: info@crazyartists.de
www.crazyartists.de
06.08.2010
Neue Kreativ-Selbsthilfegruppe in Köln
AUSSTELLUNG DER BUNTEN MÖGLICHKEITEN zum Jahresende
Köln. "Kreativität kann helfen, stabiler zu werden und Krisen besser zu bewältigen. Kunst kann Ausdrucksmöglichkeiten eröffnen, wo es sonst an Worten fehlt." - So lautet die Devise eines neuen Kreativprojekts in der Anlaufstelle Rheinland des LPE (Landesverbandes Psychiatrieerfahrener) NRW e.V. in Köln.
Seit Juni 2010 trifft sich hier eine kulturintessierte Selbsthilfegruppe und läd herzlich zum Mitmachen ein. Es geht um eigene Texte, Bilder, Skulpturen, Theaterstücke, Sketche etc. Zum Jahresende ist eine "Austellung der bunten Möglichkeiten" geplant.

Kreativgruppe Köln:
Treffen jeden 2. Freitag im Monat in der LPE e.V. Anlaufstelle Rheinland
Kontakt und Informationen unter Tel. 0214 3126444
06.08.2010
Tagesstätte in Biedenkopf sucht ausstellende Künstler
Bilder und Skulpturen für kleine Kunstgalerie
Marburg. Die BI Sozialpsychiatrie Marburg betreibt in der PSKB Biedenkopf eine kleine Kunstgalerie, wofür man nach Künstlerinnen und Künstlern sucht, die hier ausstellen. Präsentiert werden können eigene Bilder und Skulpturen, soweit es deren Größe zu lässt. Das Kreativprojekt betreut Herr Michael Niemeyer- Milde von der BI Sozialpsychiatrie gemeinsam mit Klienten der dortigen Tagesstätte.

Kontakt und weitere Informationen unter E-mail:
ts-treff@bi-sozialpsychiatrie.de
Termine

15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr
27.10.2017
28.10. – 30.12.2017
"Cuba Outside" in Amsterdam
Galerie Hamer präsentiert derzeit "Cuba Outside", mit Arbeiten von fünf Außenseiterkünstlern des Riera Studio-Ateliers in Havanna. Dies ist mehr