Nachrichten
25.05.2011
"ABSTRAKTE MALEREI hilft!" - Malkurs auf Hofgut PER LA VITA
Seminar mit Art-Transmitter-Künstler Gangolf Peitz am 10.Juni in Wadern
Wadern. Künstlerautor, Sozialhelfer und Art-Transmitter-Mitarbeiter Gangolf Peitz aus Saarbrücken bietet jetzt nach dem erfolgreichen ersten Lyrikkurs auf dem therapeutischen Morscholzer Hofgut Per la Vita für eine Kleingruppe kunstinteressierter Personen mit und ohne seelische Behinderung am Freitag, 10. Juni 2011 ein besonderes Kreativ-Seminar an. Von 15 bis 18 Uhr (mit Pause) heißt es dann "Abstrakte Malerei - hilft!": Theorie und Praxis, Tipps und Tricks, Diskussion und individuelle Bilder. Der Kurs ist auch für Anfänger gut geeignet und soll die lösende Kraft freier expressiver Malerei vermitteln. Gearbeitet wird "open air" vor der Naturkulisse von Pferden, Ponys, Esel, Ziege und Gänsen. Ein kleiner Seminarraum steht mit Literatur- und Kunstpräsentationen zur Verfügung und es gibt genügend Raum für den persönlichen Erfahrungsaustausch. Das europäische Kunstförderprojekt Art-transmitter.de e.V. stellt über seine Regionalstelle Südwest Informationsmaterialen zur Verfügung und zeigt eine kleine Werkschau ausgewählter Arbeiten regionaler so genannter Outsider-Art aus seinem Galeriebestand.

Der Kurs ist kostenlos. Zur Unkostendeckung für Arbeitsmaterial und Verpflegung am Seminarnachmittag wird ein Teilnehmerbetrag von 10 Euro (gilt auch als Anmeldebestätigung) erhoben. Für Merzig-Wadern ist vom Hof ein Fahrdienst eingerichtet, psychiatrieerfahrene Teilnehmer aus Richtung Saarbrücken bezuschusst die saarländische Landesorganisation Selbsthilfe SeelenLaute nach erfolgter Teilnahme die Reisekosten. Ein nächstes zusätzliches Literaturseminar für die Lyrikfans findet hier mit dem Referenten bereits am Donnerstag, 4. August 2011 statt.

Der Fokus im praktischen Teil des Juni-Kunstseminars liegt beim Malen in Acryl. Weitere Techniken wie Aquarellieren oder Mixed Media sollen in Folgekursen behandelt werden, offen für Stammteilnehmer und neue Interessierte. Bereits vorhandene Bilder können gerne immer mitgebracht werden. Es erwartet die Teilnehmer auf dem Morscholzer Hofgut ein spannender, interessanter Kreativ-Nachmittag, im ruhigen verbindenden Ambiente von Mensch, Tier, Natur und Kultur, inmitten des erholsamen saarländisch-rheinlandpfälzischen Grenzgebietes Wadern/Hermeskeil.

Anmeldung, Veranstaltungsort und Kontakt:
Hofgut Per la Vita, Frau Silke Kulzer-Schütt
Zum Bildchen 86, D-66687 Wadern-Morscholz, Tel. 0175/5214285
bzw. bei Referent Gangolf Peitz, Tel. 0178/ 2831417

Informationen im Internet unter www.hofgutperlavita.de, immer auf www.art-transmitter.de sowie auch hier ausdruckbar als Halbjahresübersicht 2011 weitere Informationen (PDF)
www.hofgutperlavita.de
Freundschaftsausstellung im Künstlerhof zum grünen Bären
23.05.2011
Freundschaftsausstellung im Künstlerhof zum grünen Bären
Am 4. Juni Vernissage bunter Werkschau in Greifenstein-Allendorf
Gießen. Die Vernissage der diesjährigen Freundschaftsausstellung 2011 des Künstlerhof zum grünen Bären findet am Samstag, 4. Juni 2011 um 19 Uhr im hessischen Greifenstein-Allendorf, in der Ulmer Straße 4, statt. Veranstalter Kunsthistoriker Dr. Helmut Scharf stellt zusammen mit befreundeten KünstlerInnen Gemälde, Zeichnungen, Töpferei, Batik, Fotografie und Wollarbeiten zum Thema "Freundschaft und Menschlichkeit" in einer bunten vielseitigen Exposition aus.

Dabei sind Werke von regional bekannten KünstlerInnen wie Renée Còté und Martha Fritsch bis hin zu begabten Freizeitmalern wie Thomas Wörsdörfer und Peter Diegel-Kaufmann vertreten. Auch Werke von begabten Kindern und Jugendlichen werden gezeigt. Die Einführung in die Ausstellung erfolgt durch den Hausherrn selbst, es sind ein Katalog, kulturelles Rahmenprogramm sowie ein Imbiss vorbereitet, der Eintritt ist frei. Die Kunstinteressierte Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
Im weiteren ist die Ausstellung nach telefonischer Vereinbarung für mehrere Wochen geöffnet. Telefonischer Kontakt zum Veranstalter Künstlerhof zum grünen Bären unter Tel. 06478/277705.

Dr. Helmut Scharf ist mit einer Auswahl seiner Arbeiten zur Aufnahme ins Europäische Kunstprojekt Art-Transmitter für 2011 vorgesehen.
22.05.2011
Ohne freiberufliche Künstler keine kulturelle Vielfalt
Pressekonferenz im Rahmen des Aktionstages „Kultur gut stärken“
Berlin. Kulturelle Vielfalt in Deutschland wäre ohne die Arbeit der freiberuflichen Künstlerinnen und Künstler nicht denkbar. Deshalb ist es so wichtig, dass deren Leistungen auch in der Öffentlichkeit wahr genommen werden. Die große Beteiligung von freiberuflich Kunstschaffenden am bundesweiten Aktionstag „Kultur gut stärken“ des Deutschen Kulturrates und der Kulturstiftung des Bundes am 21. Mai 2011 war deshalb ein wichtiges Zeichen.

Der Vorsitzende des Bundesverbandes (beruflicher) Bildender Künstlerinnen und Künstler, Werner Schaub, sagte: „Die Resonanz von ca. 30 BBK-Verbänden auf den Aufruf des Deutschen Kulturrates zur Begehung des Aktionstages am 21. Mai 2011 zeigt, dass diejenigen, die am Anfang der kulturellen Wertschöpfungskette stehen, ein großes Interesse an der Vermittlung ihrer Schaffenswirklichkeit haben". Künstlerinnen und Künstler präsentierten nicht nur die Vielfalt zeitgenössischer Kunst in Deutschland, sondern sensibilisierten in Diskussionsveranstaltungen auch die Öffentlichkeit für ihre Situation. Eine lebendige kulturelle Szene werde zunehmend zum echten Standortfaktor, nicht nur in großen Städten, sondern auch im ländlichen Raum. "Ohne Künstlerinnen und Künstler gibt es keine kulturelle Vielfalt. Deren Förderung und Schutz vor prekärer wirtschaftlicher Lage müssen deshalb zentrale kulturpolitische Anliegen in Deutschland sein.“
Termine

21.09.2018
3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier
„Barrierefrei wohnen. Auch für die Seele?“, Kästner-Livemusik mit Rap & Outsider Art

3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier

Trier. „SeelenLand – Zum Dritten“‚ heißt es am 10. Oktober, dem Welttag der Seelischen Gesundheit, bei der AWO in der Saarstraße und als erste Veranst mehr
17.09.2018
Kunst von Harald Stoffers
Bis 27.9. in Hamburg zu sehen
Hamburg. Galerie der Villa der Elbe-Werkstätten GmbH arbeitet als Werkstatt für behinderte Menschen (WfB) und zeigt bis 27. September 2018 abstrakt-te mehr
30.08.2018
Art-Transmitter und SeelenLaute Saar am 16.9. in Remich
Aktiv auf dem grenzübergreifenden Kultur- und Stadttag
Remich. Die luxemburgische Moselstadt Remich lädt die Kunstliebhaber und Familien wieder zum Crémant- und Kulturfestival ein. Das beliebte Stadtfest f mehr