Nachrichten
25.10.2011
a.RTISTS IN TRANSIT - How to Become an Artist in Residence
IFA und Partner laden 27. bis 29. Oktober zu Konferenz ein
Berlin. Gemeinsam mit der Internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) lädt das Institut für Auslandsbeziehungen (IFA) vom 27. bis 29. Oktober 2011 zur Konferenz "a.RTISTS IN TRANSIT / How to Become an Artist in Residence" in die Kunsthalle am Hamburger Platz/Kunsthochschule Berlin-Weißensee ein.

Die dreitägige Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Phänomen der Mobilität als integralem Bestandteil des Lebens und der künstlerischen Praxis einer immer größeren Zahl von Kunstschaffenden in Zeiten der Globalisierung. Weitere Kooperationspartner sind die Kunsthochschule Berlin-Weißensee und das Wissenszentrum ON-AiR/Trans Artists aus Amsterdam.

In Vorträgen und Diskussionen werden Motive für Mobilität und deren Auswirkungen auf das Leben und Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern aus theoretischer und praktischer Sicht thematisiert. Neben Kunstschaffenden wie Martha Rosler (New York/Berlin), Nikhil Chopra (Mumbai/Berlin) oder Tanja Ostojic (Belgrad/Berlin) spricht unter anderem auch der Kurator und Kunstkritiker Paolo Bianchi (Baden/Schweiz).

Weitere Details lesen Sie unter:
www.kulturportal-deutschland.de/kp/artikel.html?artikelid=4699
Jahres- und Verkaufsausstellung Kunsthaus Kannen 2011
25.10.2011
Jahres- und Verkaufsausstellung Kunsthaus Kannen 2011
Eröffnung in Münster am 30. Oktober
Münster. Auch dieses Jahr lädt das Kunsthaus Kannen zur Jahres- und Verkaufsausstellung ein, deren Eröffnung am Sonntag den 30. Oktober um 15.00 stattfindet. Anschließend können Besucher bis zum 29. Januar 2012 im Kunsthaus Kannen eine weite Bandbreite der Outsider Art kennen lernen. Ca. 400 verschiedenste Werke befinden sich im Ausstellungssaal. Neben Aquarellen, Kreide-, Tusche- und Bleistiftzeichnungen werden unter anderem aus Fundstücken zusammengesetzte Skulpturen zu sehen sein. Hervorgebracht wurde diese Vielfalt durch 90 Künstler. 30 aus dem Atelier des Kunsthauses sowie 60 Gäste aus anderen Kunstwerkstätten. Da das Kunsthaus Kannen stets auf der Suche nach neuen talentierten Künstlern ist, haben sie auch dieses Jahr den Kreis der teilnehmenden Künstler durch eine Ausschreibung erweitert.
Die ca. 400 Werke, von denen 200 zum Verkauf stehen erlauben einen Einblick in das Schaffen von Menschen mit seelischer Erkrankung oder geistiger Behinderung. In den Ateliers des Kunsthauses Kannen wird diese Art der Kunst abseits des etablierten Kunstbetriebs seit vielen Jahren unterstützt und gefördert.
Die Vernissage findet am 30. Oktober um 15:00 Uhr im Kunsthaus Kannen, Alexianerweg 9 statt. Die Grußworte spricht die Leiterin des Kunsthauses Lisa Inckmann. Musikalisch begleitet die fünfköpfige Gruppe Alexian Jazz Crusaders die Vernissage.


weitere Informationen (PDF)
www.kunsthaus-kannen.de/ausstellungen/aktuelle-veranstltungen/article/jahresausstellung-2011.html
24.10.2011
Mediale Plattform für die freie Kunstszene Berlin
Internetportal vernetzt die unabhängigen Kulturschaffenden
Berlin. Malah Helman, Theaterschaffende sowie freie Künstlerin in Berlin hat das "berlinprojekt" initiiert. Eine Internetseite, auf der sich Kunstschaffende aller Kunstsparten eintragen, austauschen und informieren können. Profile können angelegt, Termine gepostet werden, - all dies kosten- und werbefrei.
Neben der Rolle einer "Selbsthilfe-Plattform von und für Künstler" bietet "berlinprojekt" Kulturinteressierten auch die Möglichkeit, anderes als den Mainstream zu erleben. Die übersichtlich gegliederte Seite informiert das Publikum über die Vielfalt der freien Kultur sowie über aktuelle Veranstaltungen. Mehr als 100 Künstler und Veranstalter sind hier bereits registriert.

berlin-projekt.org möchte mehr Öffentlichkeit für die freie Szene schaffen und präsentiert Kunstschaffende und Gruppen, die in Berlin leben und frei arbeiten, zum Beispiel freie Theaterproduktionen, Independent Filme, Kunstinitiativen.

Weitere Informationen unter
www.berlin-projekt.org
Termine

15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr
27.10.2017
28.10. – 30.12.2017
"Cuba Outside" in Amsterdam
Galerie Hamer präsentiert derzeit "Cuba Outside", mit Arbeiten von fünf Außenseiterkünstlern des Riera Studio-Ateliers in Havanna. Dies ist mehr