Nachrichten
27.05.2013
Zur wirtschaftlichen und sozialen Lage in Kulturberufen
Auflage fast vollständig vergriffen, Studie jetzt auch online
Berlin. Vor vier Wochen hat der Deutsche Kulturrat die Studie „Arbeitsmarkt Kultur: Zur wirtschaftlichen und sozialen Lage in Kulturberufen“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Printausgabe der Studie ist fast vollständig vergriffen. Um sie Interessierten auch weiter zugänglich zu halten, kann sie ab sofort als pdf-Datei im Internet geladen werden.

Die Studie gliedert sich in vier Teile. Nach einer Einführung wird im ersten Teil eine Bestandsaufnahme zum Arbeitsmarkt Kultur in Deutschland vorgenommen. Dabei wird sowohl auf die Ausbildung für diesen Arbeitsmarkt, die Arbeitgeber, die abhängige Beschäftigung wie auch die Selbständigen eingegangen. Im weiteren Teil wird eine explorative Analyse des Sozio-ökonomischen Panels zum Arbeitsmarkt Kultur vorgenommen. Danach werden Daten der Künstlersozialversicherung dezidiert ausgewertet. Im letzten Teil erfolgt eine Zusammenschau der Untersuchung.

Die Studie ist, solange der Vorrat reicht, beziehbar über jede Buchhandlung oder versandkostenfrei unter: http://www.kulturrat.de/shop.php, sie kann aber auch kostenlos als pdf-Datei geladen werden unter: http://www.kulturrat.de/dokumente/studien/studie-arbeitsmarkt-kultur-2013.pdf
www.kulturrat.de/dokumente/studien/studie-arbeitsmarkt-kultur-2013.pdf
23.05.2013
Malen und schreiben – hilft! Aktivkurse auf dem Hofgut
In Zusammenarbeit mit Art-Transmitter, Selbsthilfe SeelenLaute Saar und Selbsthilfe SeelenWorte RLP
Wadern. Die nächsten Kreativkurse auf dem Hilfe- und Kulturzentrum Per la Vita, im schönen Hochwaldgrenzgebiet von Saarland und Rheinland-Pfalz, finden an folgenden Freitagen, jeweils von 15.00-18.00 Uhr (mit einer Pause) statt. 31.05.: Literaturworkshop II/2013, Gedichte schreiben – hilft. Thema: selbst geschriebene Naturpoesie, mit literarischer Wanderung; 27.09.: Kunstworkshop I/2013, Abstrakt malen – hilft. Thema: Aquarelltechnik, Theorie, Praxis, Übung, individuelle Bilder; 25.10.: Kunstworkshop II/2013, Abstrakt malen – hilft. Thema: Mixed Media, Arbeiten in Mischtechnik.

Die Kurse sind offen für jeden, auch für Newcomer und Neueiosteiger geeignet und werden vom Saarländischen Ministerium für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie unterstützt. Um frühzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl auf Kleingruppen begrenzt ist.
Gebühr pro Kurs regulär: 10,00 Euro (Literatur), 15,00 Euro (Kunst), inkl. Malmaterial. Für TeilnehmerInnen mit Behinderung ist (nach telef. Anmeldung) ein kostenfreier Fahrdienst bis Merzig eingerichtet, für Selbsthilfemiitglieder ist eine Gebührenrückerstattung möglich. In Zusammenarbeit mit dem europäischen Kunstförderprojekt Art-Transmitter, Selbsthilfe SeelenLaute Saar und Selbsthilfe SeelenWorte RLP.

Anmeldung bei: Frau Silke Kulzer-Schütt, Tel. 0175/5214285 oder beim Büro für Kultur- und Sozialarbeit Bous, Tel. 0178/2831417. Veranstaltungsort: Hofgut Per la Vita, Zum Bildchen 86, 66687 Wadern-Morscholz
KUNSTGEFLECHT-Preis für grenzüberschreitende Kunst
12.05.2013
KUNSTGEFLECHT-Preis für grenzüberschreitende Kunst
Ein Wettbewerb zum ersten Kunstfest Siegburg im November
Siegburg. Am 21.11.2013 vergibt der Verein KUNSTGEFLECHT e.V. im Rahmen des ersten Kunstfestes Siegburg zum ersten Mal den "Kunstgeflecht"-Preis für grenzüberschreitende Kunst. Es gibt einen einfachen 1. Preis in Höhe 500 Euro, der zweite und dritte sind Ehrenpreise mit einem künstlerischen Geschenk, die Autorenrechte müssen dabei vorübergehend übertragen werden. Eine Auswahl aus den Wettbewerbsbeiträgen erscheint im November 2013 in einer Sonderausgabe der Zeitschrift "RHEIN!" sowie in der nächsten regulären Ausgabe. Prämierte Musikstücke werden nach Möglichkeit in einem angemessenen Rahmen aufgeführt. KünstlerInnen aller Stilrichtungen, Professionen und Arbeitsansätze sind eingeladen, sich mit eigenen, bisher unveröffentlichten Werken am Wettbewerb zu beteiligen. Jeder Beitrag soll eine Brücke mindestens zwischen zwei künstlerischen Sparten schlagen: Lyrik oder Prosa zu Bildern oder Musikwerken, zu Malern oder Musikerinnen. Malerei oder Zeichnungen mit einbezogenen literarischen Texten, Musik auf Gedichte oder Gemälde, Filme über KünstlerInnen, Künste..

Der gemeinnützige Kunstgeflecht e.V. wurde von Musikern, Autoren und Malern 2010 gegründet. Seine Mitglieder leben im Rheinland, aber auch in Süddeutschland, Berlin, Leipzig und Brüssel. Bisher erschienen sechs Hefte von "RHEIN!" - Zeitschrift für Worte, Bilder, Klang.

Für den Wettbewerb wird bei Einreichung allerdings eine Bearbeitungsgebühr von 12 Euro auf das Konto des Kunstvereins abverlangt. Alle Teilnehmer erhalten aber mit der Bestätigung eine persönliche, nicht übertragbare Freikarte für das Kunstfest Siegburg im Wert von 12 Euro (21.11.2013, 18.00 bis 22.00 Uhr im Stadtmuseum Siegburg).

Für die Sparten Literatur bzw. Bildende Kunst/Fotografie gilt: schriftliche Texte mit max. Umfang von 10 Seiten. Einsendung auf Papier in 4 Exemplaren per Post, zusätzlich als word-Datei per Email. Gesprochene Poesie, Hörtexte, Wort-Bild-Ton-Arbeiten u. ä. max. 10 Minuten auf 4 CD-Roms oder DVDs per Post. Maximal 5 Bilder, Zeichnungen, Photographien, als Fotos oder Kopien DIN A4 oder DIN A5 per Post in 4 Exemplaren, zusätzlich als digiital als jpg-Datei.
Die Beiträge sollen zusammen mit einer Kurzübersicht zur Person und zur künstlerischen Vita in vier Exemplaren per Post an folgende Adresse gesandt werden: Kunstverein KUNSTGEFLECHT e. V., Postfach 2129, D - 53813 Neunkirchen-Seelscheid. Rückfragen auch über Kunstgeflecht@gmx-topmail.de, Informationen zur Arbeit des Vereins auf der Netzseite www.kunstgeflecht.de, dort findet sich auch die genaue Ausschreibung mit den Teilnahmebedingungen. Einsendeschluss ist der 30. August 2013.
www.kunstgeflecht.de
Termine

15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr
27.10.2017
28.10. – 30.12.2017
"Cuba Outside" in Amsterdam
Galerie Hamer präsentiert derzeit "Cuba Outside", mit Arbeiten von fünf Außenseiterkünstlern des Riera Studio-Ateliers in Havanna. Dies ist mehr